22. Dezember 2010

TV-Tipp: Alle sieben Wellen

Montag 27. Dezember ist auf ORF2 scheinbar Literaturtag ...

Das Abendprogramm beginnt um 20:15 mit dem ersten Teil der Buddenbrooks (der zweite Teil folgt am Dienstag 28.12. - diese Zeiten gelten auch für den ARD).


Viel mehr freue ich mich aber auf "Alle sieben Wellen" (22:25)! Wie schon bei "Gut gegen Nordwind" mit Ruth Brauer-Kvam und Alexander Pschill (Kommisar Rex +hust+) in den Hauptrollen wird das Stück aus den Wiener Kammerspielen übertragen.

Was ist wohl aus dem Liebespaar geworden, das in der realen Welt nicht zusammengekommen ist? Was wurde aus Emmi und Leo? Daniel Glattauer hat die Fortsetzung dieses zauberhaften Liebesdialogs geschrieben. Emmi und Leo schreiben einander wieder, doch die Situation ist nach wie vor unmöglich - sie ist noch verheiratet und er glaubt, die Frau seines Lebens gefunden zu haben. "Du lebst dein Leben. Ich lebe mein Leben. Und den Rest leben wir gemeinsam," sagt Emmi. Der ORF überträgt aus den Wiener Kammerspielen diese Erfolgsproduktion mit Ruth Brauer-Kwam und Alexander Pschill.

Einen Termin im deutschen Fernsehen konnte ich leider nicht finden. Bei "Gut gegen Nordwind" hat das ja einige Monate gedauert, deshalb ist da wohl ein bisschen Geduld gefragt.
Bildergalerie des Josefstadt Theater.


Gleich anschließend, um 23:50, können wir uns über den ersten Teil der "Krieg und Frieden"-Verfilmung von 2007 freuen. Teil 2 bis 3 folgen von Dienstag bis Donnerstag jeweils um kurz vor Mitternacht.

8 Kommentare:

Philia Libri hat gesagt…

froi, froi, froi :D

xMissOctavia hat gesagt…

ich freu mich auf Buddenbrooks! :D

pinketuerklinke hat gesagt…

Uii Buddenbrooks:) Danke für den Tipp, den hätte ich vor lauter Weihnachtsfilmen im Programm fast übersehen!

StefanieEmmy hat gesagt…

Die Buddenbrooks werd ich mir definitiv auch anschauen. Bei uns in Österreich ist der Roman leider nicht so präsent wie in Deutschland, da muss ich also noch eine Bildungslücke schließen ^^

Sabine hat gesagt…

Nachdem ich schon "Gut gegen Nordwind" im TV gesehen habe, muss ich mir natürlich auch die Fortsetzung anschauen. Obwohl mir Ruth Brauer eigentlich gar nicht sympathisch ist. ;)

Danke für den Post.
Lg, Sabine

Sabine hat gesagt…

Nachdem ich schon "Gut gegen Nordwind" im TV gesehen habe, muss ich mir natürlich auch die Fortsetzung anschauen. Obwohl mir Ruth Brauer eigentlich gar nicht sympathisch ist. ;)

Danke für den Post.
Lg, Sabine

StefanieEmmy hat gesagt…

Den ersten Teil hab ich ganze zwei Mal verpasst. Von daher weiß ich noch gar nicht, was mich erwartet schauspieltechnisch.
Ich hoffe immer noch auf eine Wiederholung von "Gut gegen Nordwind", solange wird eben nur Teil 2 angeschaut - ein Glück, dass ich die Bücher gelesen hab und mich trotzdem auskenne! xD

Neyasha hat gesagt…

Ich hab beide Teile in den Kammerspielen gesehen (da ich von einer Freundin, die dort souffliert, dankenswerterweise Freikarten bekommen habe) und fand sie ganz toll! "Gut gegen Nordwind" war meiner Meinung nach aber einen Tick besser umgesetzt.
Aber ich werde mir wohl "Alle sieben Wellen" auch nochmal im Fernsehen anschauen. Danke für den Hinweis! :-)