31. August 2012

[Blogtour] Station 8: mit Bettina Belitz und ihrem neuen Roman "Linna singt"

... oder besser gesagt: Linna singt nicht. Die gute hat nämlich seit mehreren Jahren keinen Ton mehr gesungen. Bettina Belitz singt zwar auch nicht (oder doch? ^^), aber dafür liest sie. Und das nur für uns!

Behold ... Part 8 der "Linna singt"-Blogtour mit Bettina Belitz:

video


Da kribbelts doch in den Fingerspitzen, nicht wahr? :D Aber lange müssen wir uns ja nicht mehr gedulden: "Linna singt" erscheint im September - Amazon sagt der 10.

Und bis dahin erwarten euch noch zwei weitere Abschnitte aus "Linna singt". Schon morgen gehts weiter bei Bella in Bella's Wonderworld.

Seit fünf Jahren hat Linna sie nicht mehr gesehen: Maggie, Simon, Jules und Falk, die ehemaligen Mitglieder ihrer Band. Nun treffen sie sich in einer Hütte in den Bergen wieder, um für einen Auftritt zu proben. Linna hatte eigentlich keinen Grund, Maggies Einladung zu folgen, denn was die anderen nicht wissen: Seit damals hat sie keinen Ton gesungen. Doch etwas treibt sie an, sich ihrem alten Leben zu stellen: die Erinnerung an eine Nacht mit Falk, dem Gitarristen. Linna muss sagen, was vor fünf Jahren unausgesprochen blieb, und sie muss hören, ob Falk eine Antwort hat. Bald beginnt die von Anfang an gespannte Atmosphäre zu kippen: Was als zwangloses Wiedersehen geplant war, wird zum zermürbenden Psychospiel, bei dem Linna immer mehr als Lügnerin dasteht. Sie gerät in einen Strudel aus Verdächtigungen, Abhängigkeiten und tragischen Missverständnissen, der sie schließlich zwingt, die Erinnerung an vergangenen Schmerz zuzulassen. Denn dort liegt der Schlüssel zu allem: der Grund dafür, dass Linna nicht mehr singt.