3. Januar 2013

Here we come

Ich muss euch mal etwas gestehen: Hier zu schreiben, das ist wie Heimkehren. Es fühlt sich so ähnlich an wie Abends von der Arbeit kommen, mich auf meine neue Eckcouch lümmeln, das Leselicht einschalten und die Welt gleich hinterm Fenster vergessen.

Im letzten Jahr bin ich leider viel zu wenig oft heimgekehrt. Ich habe das gemacht, was Teenager machen, wenn diese Ausgeh-Zeit beginnt ... eben nicht mehr heimkommen. Und genossen hab ich es! Die Abschlussprüfungen hinter mir haben (das war doch so ein kleines großes Lebensziel von mir, eine fertige Ausbildung und ins Berufsleben starten), den neuen Job antreten, meine Freizeit mit neuen bzw. alten und neu entdeckten Beschäftigungen füllen. Wenn ich dran denke, was ich letztes Jahr an Sportausrüstung gekauft habe, wird mir und meinem Konto ein bisschen übel. Dann die neue Wohnung, diesmal ganz weg von zu Hause - diesmal komplettes Nestflüchten.
Ich habe einiges lernen müssen in diesem Jahr, das wichtigste davon: Sag, wenn es dir nicht gut geht! Und sag es zu den Menschen, die ebenfalls davon betroffen sind. Mach dir deine Wünsche bewusst. Und rede. Hinter menschlichen Fassaden lässt sich so viel entdecken, aber ohne ein bisschen Kitzeln kommt es bei den meisten nicht heraus.

Für die Zukunft habe ich mir einiges vorgenommen. Ein Teil davon ist: Ich würde gerne öfter Heimkehren.
Ehrlicherweise sei gesagt, dass das Leben abseits von Posts und GoodReads-Updates seine Reize hat. Aber das hat das Leben abseits von "Der Kühlschrank muss gefüllt werden" und morgens zur Arbeit erscheinen auch. In diesem Fall ist es vielleicht schwierig, aber ich glaube, das "abseits von" kann ich aus diesen Sätzen streichen. Ein ausgewogenes Verhältnis ist mein Ziel und wird meine ganz persönliche Herausforderung in 2013 (neben ein paar anderen, von denen ich vielleicht bei gegebenen Anlass berichte). Und wie Barney so schön sagt: Challenge accepted!


Das war womöglich meine längste "Das Jahr ist vorbei, lasst uns das neue rocken"-Rede bisher. Aber nachdem ich grade mit Erschrecken (und ein bisschen Stolz) feststellen musste: Dieser Tage beginnt mein 5., jawohl mein 5. (!!), Blogjahr -->  O.O
Mal sehen ob ich es nochmal 4 Jahre schaffe, mich würde es freuen und ich hoffe euch auch :)

In dem Sinne kein langes Gequatsche mehr, sondern ein simples ...


2013 is here! Habt ein tolles, ein ausergewöhnliches und schlichtweg fantastisches Jahr! Ich wünsche euch, dass ihr erreicht, was ihr euch vorgenommen habt und noch viel mehr. Ich wünsche euch Überraschungen, die euch von den Socken hauen (im positiven Sinne versteht sich), Spaß und Lachen - ja, ganz viel Lachen! Habt Freude, bei allem was ihr tut, fühlt euch wohl in eurer Haut und zeigt es der Welt.
2013, here we come!

12 Kommentare:

Friedelchen hat gesagt…

Ein dickes und herzliches "Willkommen zurück"!!! :-) Ich habe deine Posts wirklich vermisst.

Mein Start in die Arbeitswelt war letztes Jahr, ich kann also halbwegs ahnen, was da alles auf dich zukam. Schön, dass du wieder etwas Zeit fürs Bloggen findest und wow, schon 5 Jahre, Glückwunsch! Ich hoffe, du bleibst uns noch lange erhalten ;-)

Miss Bookiverse hat gesagt…

Ach, das freut mich, dass du so gern zu deinem Blog zurückkehrst. Ich stelle mir vor, dass man bei langer Pause eher komplett die Lust verliert. Aber so ist es viel besser :D Ich wünsch dir ein tolles 2013 und freu mich wieder auf mehr Posts von dir.

StefanieEmmy hat gesagt…

@Friedelchen: Das hoffe ich auch ;) Wäre schon irgendwie schade wenns zu Ende ginge ^^

@Miss: Ja :D Auch wenn viele Seiten, ähm, verkommen sind. Zum Ausmisten hab ich leider keine Lust, aber sich einfach ab und zu hinzusetzen und Gedanken fließen lassen macht wieder richtig Spaß :)

Miss Bookiverse hat gesagt…

Ich finde man muss auch nicht immer ausmisten. Ist halt ein Blog, da geht es doch eigentlich um den regelmäßigen Postingfluss und nicht darum eine komplett Enzyklopädie zu führen.

Johanna hat gesagt…

Wie du mir aus der Seele sprichst. Einige dieser Erkenntnisse hatte ich in diesem vollen Jahr 2012 auch. Aber es freut mich, dass du all das auf einem positiven Weg erkennen konntest und vor allem, dass du das neue Jahr somit noch beschwingter beginnen kannst. (:
Ich wünsche dir auch ein wunderbares neues Jahr, mit viel Freude, Erfolg und Glück.
Im Juni/Juli traue ich mich an den österreichischen Medizinertest und werde dafür nach Innsbruck müssen. Vielleicht findet sich ein Moment sich nach all den Jahren mal persönlich zu treffen, falls du Lust hast.
Liebste Grüße von einer wahrscheinlich schon fast in Vergessenheit geratener Johanna aus München. (:

StefanieEmmy hat gesagt…

@Miss: Da hast du Recht ^^ Hab mir nur gedacht, die Challenges-Seite und die Gewinnspiele und solcher Kram. Aber um ehrlich zu sein interessiert mich das grade gar nicht da irgendwas herumzubasteln ;)

@Johanna: Das wäre toll! Würde mich wirklich freuen :D Ich arbeite eh an der Klinik, da sollte das schon auszumachen sein :) Oder wo sind denn die Prüfungen dieses Jahr, weißt du das schon?

Nanni hat gesagt…

Ich hoffe so, so ,so , dass du oft heimkehren wirst :)
Und wann bist du mal wieder in Deutschland? Es wird Zeit für einen neuen Fall, Inspector Stefanie ;P

Ich wünsche dir ein wunderschönes, gesundes und erfolgreiches Jahr (in allen Belangen) und dass du all das, was du dir vorgenommen hast mit Leichtigkeit schaffst :)

Liebste Grüße Nanni

Johanna hat gesagt…

Hallo,
oh wie schön! Ich weiß leider noch nicht zu 100% wie das Alles ablaufen wird (wann ich anreise etc.), aber ich sage dir Bescheid sobald ich mehr weiß. Ich kann dir nur sagen, dass es um den 5. Juli herum sein wird. (:
Ob es an der Klinik ist, das weiß ich jetzt nicht so genau. Die haben ja auch Alles geändert an dem Test, weshalb noch weniger Infos als sonst im Netz sind.
Und wenn ich erfolgreich bin, dann zieh ich ja sogar nach Innsbruck! :D

Viele liebe Grüße,
Johanna

StefanieEmmy hat gesagt…

@Nanni: Ich hoffe, bald! :D Spätestens zur Buchmesse in Frankfurt - jetzt da ich arbeite und nicht mehr auf blöde Stundenpläne und Prüfungstermine achten muss, sollte das etwas leichter zu machen sein :)

@Johanna: Letztes Jahr wars am 6. Juli, also das dürfte schon hinkommen :) Falls du nicht am gleichen Tag her oder zurück fährst und was zum Übernachten brauchst, sag Bescheid, ich finde ein Plätzchen für dich ;)
Ja, man muss ja jetzt auch eine Gebühr zahlen oder? Da waren immer so viele Anmeldungen und kaum die Hälfte ist gekommen, deshalb verlangen sie jetzt was, glaube ich. Was das Vorbereiten angelangt, da hab ich nur mal gehört, dass es da ein Buch gibt ... keine Ahnung ob das überhaupt noch aktuell ist mit den Neuerungen.
Das wär ja cool, würde mich sehr freuen :D Vielleicht kann ich dich auch wieder zum Schreiben bewegen, oder wie siehts aus an dieser Front? ;)

Johanna hat gesagt…

Oh, das ist lieb. Das hab ich mir alles noch gar nicht überlegt... kommt wahrscheinlich dann auch darauf an, ob ich zu dem Zeitpunkt irgendeine Arbeit habe. Ich komme darauf zurück, sollte ich etwas brauchen, danke! :)
Nee, die Gebühr gab es wohl auch schon vorher... 97€ sind aber wirklich viel! Der Test in Deutschland kostet dagegen 'nur' 50€. Aber gut, was tut man nicht alles für seinen Traumstudiengang. ._.
Ja, da gibt es zwei Bücher, die habe ich auch schon. Nur ist ab jetzt auch ein Wissensteil mit enthalten... was da abgefragt wird, weiß ich aber erst ab März.
Mal sehen wie ich zurecht komme. Habe im Mai dann schon den Test in Deutschland gemacht, aber da stehen meine Chancen dann auch einen Studienplatz in D zu bekommen viel geringer. Da das Alles nichts ist, das man einfach auswendig lernen kann, finde ich es etwas schwer sich darauf richtig vorzubereiten.

Ja, Schreiben. Ich würde gerne, habe auch Ideen. Nur lese ich momentan nur auf Englisch und jetzt habe ich das Gefühl, dass mein Deutsch etwas einrostet... zumindest was die Wortgewandtheit angeht. Mir fehlen einfach häufig die richtigen Worte. :/ Wie sieht es bei dir aus?

Nanni hat gesagt…

Ja komm zur Buchmesse!!! Eva und ich sind auch da. Denk nur daran frühzeitig ein Zimmer zu buchen. Ach das wäre soooo toll :)

Anna hat gesagt…

Ich könnte mir die Bloggerwelt ohne dich auch nicht vorstellen. Deswegen bin ich mehr als froh, dich so bestrebt zu sehen, doch wieder zu posten. Ich freue mich auf alles, das da kommen mag! :D

Alles Liebe

Clee