20. Februar 2009

Schwirr, Summ, Schwirr

Zugegeben - die Überschrift sagt nicht viel aus. Aber da schwirrt eine Idee in meinem Kopf. Sie schwirrt und sie ... richtig, sie summt. Meine Augen wollen nichts anderes mehr sehen als diese Lichtung, dieses Schlafzimmer, diese Füße, die sanft, mit gestreckten Zehen über die Holzlatten schleichen. Kennt ihr das, wenn euch ein Bild keine ruhige Minute mehr lässt?

2 Kommentare:

Johanna hat gesagt…

Ohja, kenne ich sehr gut :D Deshalb bei mir der Blog, um genau solchen Bildern eine Chance zu geben mehr zu werden ... oder vielleicht auch nur ein kurzer Absatz.
Macht auch Spaß all die Gedanken und Ideen irgendwann noch einmal zu lesen. (:

Liebe Grüße,
Johanna

Stefanie Lechner hat gesagt…

Da kann ich dir nur zustimmen! Und wer weiß, vielleicht kommt da mal eine Idee, die sich von allein auswächst und eine in sich abgeschlossene schöne Geschichte ergibt (so ganz von selbst, ganz selbstverständlich) - das ist mir zwar erst einmal passt (bei Leah, Ian und René damals ^^) aber ich geb die Hoffnung nicht auf, dass es nochmal passiert. ;)