9. April 2009

Jay Asher - TH1RTEEN R3ASONS WHY

Vorweg: Dieses Buch sollte eigentlich traurig sein oder einen zumindest in einer traurigen Stimmung zurücklassen. Tut es aber nicht. Ganz im Gegenteil schafft es der Autor auf eine mir zum Teil unbegreifliche Weise, Hoffnung aufkommen zu lassen.

Gehen wir es also genauer an.
Der Inhalt ist schnell erzählt: Als Clay von der Schule nach Hause kommt findet er ein an ihn addressiertes Päckchen vor, das 7 Kassetten enthält. Auf sie hat Hannah, ein Mädchen, das sich zwei Wochen zuvor das Leben genommen hat, 13 Geschichten/Gründe aufgenommen, die erklären sollen, was zu ihrem tragischen Ende geführt hat. Im Laufe des Buches kommen dabei unter anderem sehr pikante Details ans Licht, fairerweise aber hat Hannah beschlossen, dass nur die Personen die Kassetten hören sollen, die auch damit zu tun haben - jede Person erhält also eine Kassetten-Seite und ist damit einer jener 13 Gründe, die Hannah zu ihrem Entschluss gebracht haben.
Clay wandert also die ganze Nacht durch seine Stadt, folgt dabei einer Karte, auf der Plätze markiert sind, die für Hannah und ihre Geschichte entscheidend waren - und dabei immer Hannahs Stimme im Ohr. Er beschäftigt sich mit Hannahs 13 Gründen, beginnt Verbindungen herzustellen, wo vorher keine waren und wir erhalten zeitgleich mit Clay, Kassette für Kassette, mehr Informationen, zittern mit ihm mit, fragen uns mit ihm, was er Hannah nur angetan haben könnte.

Die Kapitel des Buches sind nach den Kassetten benannt, also "cassette 1: side A", "casette 1: side B" usw.

Ich habe Thirteen Reasons Why verschlungen wie nur wenige Bücher vorher. Es ist ergreifend, man fühlt mit - sowohl mit Clay als auch mit Hannah. Das ganze wird dabei so lebendig geschildert (denn Hannah erzählt selbst, was sie zu sagen hat), dass man fast vergisst, dass dieses Mädchen tot ist. Clays Gedanken zu dem jeweiligen Kassetten-Inhalt kommen promt, die Geschichte wird also im Prinzip von zwei Erzählenden aufgebaut, was ich als sehr interessant empfunden habe.

Fazit: Absolute Empfehlung!
Und wer lieber auf Deutsch liest (wobei das englische Original fast sicher besser ist - reine "Erfahrungs-Behauptung"): Im März 2009 ist die deutsche Ausgabe unter dem Titel "Tote Mädchen lügen nicht" erschienen (Dead girls don't lie - Hannah sagt das einmal zu Beginn des Buches, endlich mal eine glückliche Übersetzung ^^).

7 Kommentare:

eltragalibros hat gesagt…

Das Buch steht erst seit kurzem auf meinem Wunschzettel, aber nachdem es dir so gut gefallen hat, werde ich es mir auf jeden Fall auch kaufen, nur die Frage wann (deine letzten Rezensionen sind nämlich allesamt sehr gefährlich für meinen SuB!!!)

Stefanie Emmy hat gesagt…

Thirteen Reasons Why ist ein selten gutes Jugendbuch! :D
Na das beruhigt mich, dass du bei mir "rumschaust" - ich lese nämlich jede deiner Rezensionen und dauernd erwisch ich mich, wie ich denke: Ach, mist, das musst du auch lesen! xD ;)

Katha hat gesagt…

Owei, ich sollte mir Bücherblogs nicht so genau anschauen, denn deine Rezi gefällt mir sehr und es wird sicherlich nicht lange dauern, bis dieses Buch auf meinem SUB landen wird...

Liebe Grüße,
Katha

Stefanie Emmy hat gesagt…

xD Ich würde mal sagen, dass du um diesen Buch im Endeffekt sowieso nicht rumkommen wirst. ;)

Katha hat gesagt…

Da hast du recht, ich habe "Thirteen Reasons why" gestern bestellt und wird dann wohl diese Woche ankommen :-)
Und ich bin schon sehr gespannt, wie es mir gefallen wird.

Liebe Grüße,
Katha

Stefanie Emmy hat gesagt…

Gute Entscheidung. ;)
Ich würde bei diesem großartigen Buch sogar soweit gehen und sagen, dass es eines dieser Bücher ist, von denen man nach dem Lesen denkt, dass man es jedem gleich aufs Auge drücken muss, weil es einem so wahnsinnig viel gegeben hat. Ich glaube, es wäre auch ziemlich gut als Klassenlektüre geeignet. Bin schon mal gespannt, was du davon hältst. ^^

Ich wünsch dir schon mal gaaanz viel Freude mit dem Buch! :D

Lovelysmile hat gesagt…

Ich find dieses Buch einfach klasse,und ich denke niemand kommt um "DAS BUCH" herum!
Ich empfehle es total!!!!!
Und ich finde es spannend,fesselnd,usw.
Ich finde die Idee auch so,...KA,so neu,anders,...Ich finde das Buch einfach soooo geil!=)
Konnte es nicht aus der Hnad legen,bis ich`s fertig gelesen hab!