10. August 2009

Sarah Dessen - That Summer


Klappentext
For fifteen-year-old Haven, there's just too much going on. First, there's her father's wedding to Lorna Queen, the local television "Weather Pet". Then her sister Ashley's wedding to boring Lewis Warsher, who doesn't seem to suit Ashley at all. And Haven can't ignore the fact that she's nearly six feet (= 183 cm) tall and still growing. Haven can barely figure out who she is anymore or where she fits in. Then Ashley's old boyfriend, Sumner Lee, shows up and sparks Haven's memories of the summer when her parents were happy, her sister was plucky and carefree, and everything was perfect ... or so it seemed.

Inhalt und Meinung
Sarah Dessens Figuren scheinen real, wie direkt aus dem Leben gegriffen. Als hätte sie tatsächlich ein junges, großgewachsenes Mädchen gebeten, das Buch für sie zu schreiben (was sie sicher nicht getan hat ^^). Havens Denkweise ist einfach immer passend und nachvollziehbar, ich konnte sie einfach verstehen. Ich bin selber sehr groß (inzwischen 1,83 m aber Gott sei Dank nicht mehr am wachsen) und es hat sehr lange gedauert, bis ich damit umgehen konnte und zufrieden mit der Situation war.
Haven beschreibt, wie sie sich "unpassend" fühl, als ob sie nicht dazu gehören würde. Als ob ihr Kopf zu weit oben wäre, als dass der Rest der Welt auf sie achten könnte.
Jeder Heranwachsende zweifelt an sich, aber so wie Sarah Dessen es beschreibt, habe ich es noch nie vorher gelesen. Nämlich so echt, da passt jeder Satz, es scheint alles zu stimmen. Zudem hatte ich immer den Eindruck, als wäre das Schreiben dieses Buches überhaupt nicht anstrengend gewesen, als hätte Sarah Dessen einfach geschrieben, was ihr in den Kopf kam.
Und am Ende hab ich auch noch so richtig geheult.

Fazit: That Summer lässt sicher niemanden kalt, und das obwohl nicht großartig was passiert.

4 Kommentare:

Lisa hat gesagt…

Ich hab schon einen kleinen Haufen von Dessens Bücher gelesen (wie du weißt xD) aber das war noch nicht dabei^^
Ich finde, Dessen spricht einen mit jedem Satz an und sie hat so wundervolle Metaphern - da geht einem jedes Wort ans Herz.
Vielleich liest du ja mal eines von meinen Favs (Just Listen, Lock and Key, The Truth about Forever) - die sind einfach nur ♥♥♥

Stefanie Emmy hat gesagt…

Von Just Listen hast du mir ja mal ein paar Seiten gescannt, das will ich unbedingt noch lesen!

Katha hat gesagt…

Sarah Dessen ist mir schon oft begegnet und steht noch recht oben auf meiner to-buy-Liste ;)
Mal schauen, welches ihrer Bücher mein erstes wird :)

Anonym hat gesagt…

"Zwischen jetzt und immer" und "just listen" ist ein Muss, sind beide super (zwischen j. u. i. ist sogar noch n Tick besser!)

Sehr tolle Seite, bin oft der gleichen Meinung wie du...

lg Elli