31. Dezember 2009

Update

Da ich nicht so viel zum Posten komme wie ich das gerne hätte, hier mal ein kleines Update für euch:

1. Kurz vor Weihnachten hab ich "Eine Weihnachtsgeschichte" von Charles Dickens gelesen und damit doch noch einen Klassiker geschafft. Ich wüsste nicht, was ich in einer Rezension über dieses Buch großartig schreiben sollte. Es hat mir sehr gut gefallen. Positiver Nebeneffekt: Wieder ein Bildungslücke gestopft. ;)


2. Challenge-News: Ich hänge immer noch an Hollys Serien-Challenge. Das vorletzte Buch (Martin Suter - Die dunkle Seite des Mondes) hab ich jetzt fast fertig, da fehlen noch 20 Seiten, die hab ich gestern Abend beim besten Willen nicht mehr geschafft. Aber da das fehlende Buch ziemlich dick ist, werd ich mich wohl langsam damit abfinden müssen, dass ich gescheitert bin. :(
Sehr schade, mir fehlen jetzt wohl die zwei Tage, die ich gestern und vorgestern in Graz verbracht habe.


3. Heute in der Post: "Thaddeus und der Februar" von Shane Jones, ein Rezensions-Exemplar des Eichborn-Verlages :) Herzlichen Dank!


Klappentext:
Viele hundert Tage schon währt die kalte Herrschaft des Februars: Der Wechsel der Jahreszeiten ist außer Kraft gesetzt, finstere Priester patrouillieren, Papierdrachen dürfen nicht mehr zum Himmel aufsteigen, Kinder verschwinden im Wald. Traurigkeit legt sich über die Stadt wie der Schnee, der endlos fällt, doch die Erinnerung an warme Tage lebt weiter. Die Stadt beschließt, in den Kampf zu ziehen, den Winter zu besiegen, und Thaddeus, der Ballonfahrer, soll ihr Anführer sein. Doch dann stößt Thaddeus in einer Hütte am Waldrand auf den Februar selbst - und es ist ein Mann, der eine Geschichte schreibt: die Geschichte der Stadt ... In Shane Jones Roman regiert die Fantasie, um von etwas zu erzählen, das tief in uns existiert. Thaddeus und der Februar ist surreal und poetisch - eine zeitlose Geschichte aus Archetypen und Traumwelten, voller Abgründe und Wunder, so einzigartig wie jede Schneeflocke, die vom Himmel fällt.



4. Wir haben Silvester!! 2009 neigt sich dem Ende zu, 2010 naht.

An dieser Stelle wünsche ich all meinen Lesern einen Guten Rutsch und Alles erdenklich Gute für das Jahr 2010! Lasst es krachen! ;)

Bergsilvester Innsbruck

Ganz liebe Grüße aus Innsbruck
Stefanie

4 Kommentare:

Nina [libromanie] hat gesagt…

Dir auch einen ganz tollen Start in ein wunderbares 2o1o!

Liebe Grüße,
Nina

Natira hat gesagt…

Dir auch einen guten Rutsch und die besten Wünsche für das neue Jahr !
Liebe Grüße
Natira

umblaettern hat gesagt…

Und, geschafft? (:

Stefanie Emmy hat gesagt…

@Holly: Nein, leider nicht :( Aber die Bücher les ich trotzdem noch! ;)
Und die nächste Challenge ist ja schon eingetragen. Irgendwann werd ich schon eine schaffen ^^