21. Juni 2010

Rezensionsexemplar: Himmelsauge von Melissa Fairchild

Rein büchertechnisch (aber auch urlaubsreiftechnisch) wird es Zeit, dass der Sommer kommt! Bis zum 3. Juli muss ich noch durchhalten, dann leg ich einen 1A-Lesemarathon hin. Material hab ich genug ;D
Der heutige Neuzugang kommt vom PAN-Verlag:


Melissa Fairchild - Himmelsauge. Die Geheimnisse des Brückenorakels
"Lauf so schnell du kannst - du bist nicht mehr sicher in der Welt der Sterblichen!"

In einem Londoner Krankenhaus kommt ein Junge ohne Gedächtnis zu sich. Den Ärzten ist er unheimlich, denn er hat einen schweren Unfall überlebt - und nun heilen die Verletzungen mit übernatürlicher Geschwindigkeit. Doch diese Gabe nutzt ihm wenig, als er kurze Zeit später auf der Flucht vor einem mächtigen Gegner ist, der alles daransetzt, ihn in seine wahre Heimatwelt zurückzubringen, aus der er geflohen ist. Doch zum Glück ist der Junge nicht ganz allein: Hilfe bekommt er von hannah, einem ganz normalen Mädchen, und den im Verborgenen lebenden magischen Bewohnern von London ...


Klingt ein bisschen nach "Heaven" von Christoph Marzi mit Flucht durch London und magischen Bewohnern, mal sehen inwieweit dieser Eindruck sich als richtig oder falsch erweist. ^^

Herzlichen Dank an den PAN-Verlag!

3 Kommentare:

Chrisu hat gesagt…

Hab mir schon vorgenommen das auch als nächstes anzufordern *g*

JENNYFER hat gesagt…

"Himmelsauge" kam auch letzte Woche bei mir an *.* Ich bin schon richtig gespannt darauf. Vorallem gefällt mir die Idee von einem magischen London. Hach, da hat mich die Autorin schon halb auf ihrer Seite :)

Stefanie Emmy hat gesagt…

Magisches London hat mich auch überzeugt ;D