3. Mai 2011

Top Ten Tuesday: Die 10 liebsten Autoren

Weil ich jetzt doch schon länger nicht mehr mitgemacht und deshalb unter anderem die tolle Aufgabe von letzter Woche verpasst habe, wird diese Woche ganz fix eine kleine Liste erstellt. Alice will folgendes von uns wissen:

Dienstag, 3. Mai 2011

Die 10 liebsten Autoren

Was macht einen Lieblingsautor aus? Müssen da gleich alle Bücher dieses Autors im Regal stehen, oder kann auch ein einziges Buch, das einen überdurchschnittlich angesprochen hat, einen Autor in den Status des Lieblingsautors heben? Ich bin mir grad selber nicht sicher, wie das bei mir ist ... Mal sehen, wen ich so zusammenkriege:

[Reihenfolge völlig nebensächlich!]

Kai Meyer
Muss sein! Wenn nicht Kai Meyer, dann weiß ich auch nicht mehr.

Kristin Cashore
Graceling und Fire haben mir so gut gefallen, dieser Autorin vertraue ich blind!

Jane Austen
Wenn mir das vor einem Jahr jemand gesagt hätte ...

Celine Kiernan
Ich sag nur: Moorehawke Trilogy *.* Solche Charaktere zu schaffen, das gelingt nicht jedem!

Cassandra Clare
Mortal Instruments eben ;)

Christoph Marzi
Erstens: Ich liebe diese ersten Sätze! Zweitens: Dieses nach und nach Zusammensetzen der Geschichten hat einfach was.

Garcia & Stohl (zählt das als 2 Autoren?)
Die Caster Chronicles sind zur Zeit eine meiner absoluten Lieblingsreihen! Von mir aus dürfen die noch ewig weitergehn :D

J.K. Rowling
Mit den HP-Büchern bin ich aufgewachsen, das kennen sicher einige von euch :)

Jenny Downham
2 Bücher, 2 mal überzeugt. Bitte mehr!

Sarah Dessen
Ich weiß zwar inzwischen, dass ich nicht alle ihre Bücher gut finde, aber insgesamt ist sie einfach eine grandiose Autorin, die wunderbar unkitschige Teenie-Liebesgeschichten schreibt - immer verpackt mit anderen wichtigen Themen.

Gut, von keinem der Autoren und Autorinnen hab ich nur ein Buch zu Hause stehen. Was mich - für mich persönlich - zu dem Schluss bringt, dass man von einem Lieblingsautor schon mehr als ein Buch gelesen haben muss. Sonst ist es halt doch "nur" ein Lieblingsbuch ;)

10 Kommentare:

Alexandra hat gesagt…

Interessante Liste hast du da...

Das mit Jane Austen ... ich hab auch noch kein Buch gelesen von ihr, aber nach dem ich den Film "Geliebte Jean" gesehen habe, muss ich das wohl nachholen und hab gleich mal die Bücher auf meine Wunschliste gestellt.

Jenny Downham, von ihr kenn ich nur "Bevor ich sterbe" und ja, sie hat auch mich überzeugt, ich denke sie wäre auch in meiner Liste.

Von den anderen hab ich schon gehört aber noch nichts gelesen. Mal sehen, muss ich mich mal umsehen ;)

Liebe Grüsse
Alexandra

Nanni hat gesagt…

Ich muss auch ständig Zitate aus den Marzi Büchern rausschreiben :)
Kai Meyer ist ja eh super ;)

Christina hat gesagt…

ich muss zugeben von den autoren kenn ich nur J.K.Rowling und Christoph Marzi.
was letzteren angeht stimm ich dir voll und ganz zu, ich liebe seinen schreibstil, am besten von ihm gefiel mir die trilogie lycidas-lilith-lumen

jane austen kenn ich bloß vom namen her, hab aber nie was von ihr gelesen, sie ist nicht so meins

puzzeline hat gesagt…

Wie findest du "Just listen" von Sarah Dessen? Ich fand die Stimmung nämlich eher erdrückend.

StefanieEmmy hat gesagt…

@Alexandra: Geliebte Jane ist wirklich ein toller Film! Vielleicht liest du ja mal eines ihrer Bücher, Stolz und Vorurteil und Emma haben mir bisher am besten gefallen. Die sind nämlich wirklich so gut wie alle sagen ;)
Von Jenny Downham erscheint eh im August das zweite Buch :)

@Nanni: Marzi hat so einen tollen Stil! :D Leider hab ich kein wirkliches Zitatebuch, ich schreib die immer irgendwohin - sollt ich mir vielleicht mal zulegen ^^

@Christina: Die Lycidas-Trilogie (obwohl ich den dritten Teil noch ungelesen hier stehen hab) gefällt mir auch am besten. Malfuria ist aber auch sehr toll, vor allem die Idee dahinter gefällt mir total gut :)
Das Jane Austen nichts für mich ist, dachte ich auch immer. Letzten Sommer wurde ich bekehrt. Also wer weißt ;)

@puzzeline: Ich liebe es! Erdrückend würd ich nicht sagen, bedrückend vielleicht. Emotionsgeladen auch. Was ich so an Dessen mag, sie schreibt keine "einfachen" Jugendromane. Sie schreibt Bücher, die dem Leser nah gehen.
Vielleicht versuchst du es mal mit Lock&Key bzw. About Ruby (englischer Titel bei deutschem Buch, so ein Schwachsinn -.-).

KatarinaLiest hat gesagt…

Oh, Jane Austen ist eine deiner Lieblingsautoren? Das freut mich, ihre Romane sind zeitlos schön. Du bist übrigens die erste, von der ich weiß, die einen klassischen Autor nennt. LG :)

Karo hat gesagt…

Wir haben 5 Autoren gemeinsam, sozusagen! :) Und 3 richtig, also von denen, die ich exklusiv genannt habe. Schöne Auswahl, 4 von Deinen Autoren habe ich noch nie probiert, aber schon länger im Auge, natürlich wegen Deines Blogs. ;)
Für mich war es auch ausschlaggebend, dass ich mehr als ein Buch kenne und mag. Lieblingsbücher hab ich noch mehr, keine Frage, aber wenn mich ein Autor nicht mehr als einmal überzeugen konnte, oder ich nicht mehr Bücher kenne, dann kann es kein Lieblingsautor sein. Deswegen teilt sich meine Nummer 10 ja in mehrere auf, wo ich überzeugt bin, dass sie noch ein Lieblingsautor werden könnten, aber es bis jetzt noch nicht ganz sind. Clever, oder? ;)

Alexandra hat gesagt…

@ StefanieEmmy:

Ach echt? Siehst, dass hab ich jetzt noch gar nicht mit bekommen ;) Danke schon mal für den Tipp, geh jetzt gleich gucken *ggg*

Schönen Abend noch
Alexandra

Ayanea hat gesagt…

Wow...viele lieben Kai Meyer, ich werde mit ihm so überhaupt nicht warm :) Aber so ist das eben mit dem Buchgeschmack. Und mich ärgert es das ich in meiner Liste Cassandra Clare total vergessen hab?! Wie konnte das denn passieren?! :D

-------------------------------------
www.ThrillerOnline.de
Jeden Montag neuer Lesestoff

Celine hat gesagt…

Thank you Emmy Stefanie! I noticed you 'liked' my latest blog post on goodreads and came over to thank you. This post was such a lovely surprise!