6. Oktober 2011

Wochenendgewinnspiel: Der Tod der Märchenmacher


Lust, was zu gewinnen? Und dafür nur gaaaaanz wenig tun müssen?
(*flüster* Sein wir ehrlich, das sind doch die besten Gewinnspiele ^^)

Freddy, von seiner Freundin Melissa frisch abserviert, bleibt wenig Zeit, seine Tränen zu trocknen. Ausgerechnet das unattraktivste Mädchen der Schule, Cindy Crow, bittet um seine Hilfe. In ihrer Hand hält sie ein unvollendetes Märchen der Gebrüder Grimm, in dem sie die Prinzessin sei, und er der große Held mit blondem Haar, dazu auserkoren, das Märchen so enden zu lassen, wie sie alle enden. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute. Freddy hält Cindy für verrückt, doch als ihn kurz darauf ein sprechender Wolf anlacht, glaubt er sich in einem Traum wiederzufinden. Doch Taro, Wolfis Frauchen, hat ein größeres Problem: Die schwarze Kutsche ist unterwegs und gruselige Gestalten haben Taros Großmutter entführt. Die Märchenwelt ist in Gefahr und droht unterzugehen! Besitzt Freddy doch das besondere Etwas, das Helden zu Helden macht? Ein märchenhaft witziges Abenteuer!

Thomas Weber stellt in "Der Tod der Märchenmacher" die Märchenwelt komplett auf den Kopf! Sarkasmus und furiose Ideen geben sich in diesem Debüt die Klinke in die Hand.

Um das Buch zu gewinnen (leider habe ich nur 1 Exemplar), müsst ihr mir nur eine klitzekleine (Alibi-)Frage beantworten.
Da in dem Buch die Brüder Grimm und ihre Märchen eine nicht unerhebliche Rolle spielen, wüsste ich gerne von euch, was euer absolutes Lieblingsmärchen ist? Das kann eines sein, das ihr als Kind mochtet, oder erst als Erwachsener entdeckt habt. Und falls ihr kein Lieblingsmärchen habt (oder einfach viel zu viele), gibt es dafür eines, das ihr gar nicht mögt? Hat euch vielleicht Rumpelstilzchen immer Angst gemacht? (*räusper* Ich oute mich hier mal als Rumpelstilzchen-Feigling. Ich fand das immer sooo gruselig O.O)

Die Antwort bitte als Kommentar unter diesen Post (kann wirklich ganz kurz sein) und zusätzlich - damit das mit dem Auslosen leichter ist - eine Mail mit dem Betreff "Wochenendgewinnspiel" an stefanieemmy(at)gmx(dot)at. Die Mail sollte bitte den Namen enthalten, unter dem ihr kommentiert habt, und eure Adresse, damit keine unnötigen Wartezeiten entstehen.

Wichtig ist natürlich noch: Teilnahmeschluss Sonntag, 9. Oktober 2011, 22:00 Uhr (es gilt der Zeitstempel der E-Mail ;D)!!
Außerdem kann ich allen Interessierten nur empfehlen, sich mal bei Drachenmond direkt umzuschauen - da gibt es wirklich gute Bücher (und einiges anderes) zu entdecken.


Bleibt mir nur noch, euch viel Glück zu wünschen! :)

16 Kommentare:

Tardis19 hat gesagt…

(Mein Kommentar wollte grade nicht.. falls er jetzt doch doppelt kommt bitte einen löschen!)

Ui ich find die Frage schwierig, aber wenn ich spontan ein Märchen nennen sollte wäre es "Das Mädchen mit den Zündhölzern" (Hans Christian Andersen wenn mich nicht alles täuscht). Das hab ich schon als Kind gelesen aber erst viel später wirklich verstanden. Ich glaube deshalb mag ich es so, weil es ein Märchen für jung und "alt" ist.

StefanieEmmy hat gesagt…

Ist nur einmal da, alles gut gegangen ^^

Das Märchen mag ich inzwischen auch sehr gerne (ich glaube auch HC Andersen). Als Kind wars mir aber immer zu traurig - und richtig verstanden habe ich es, rückblickend, vermutlich auch nicht. Umso schöner, dass man auch noch als Erwachsener zu Märchen greift :)

Danke fürs Mitmachen! :)

Katha hat gesagt…

Das Glück ist mir zwar eher selten hold, aber wer nicht wagt, ... ;)

Mein Lieblingsmärchen, schon seit Kindertagen, ist "Die Gänsemagd". Dabei kann ich nicht mal genau sagen warum, aber irgendwie hat mich das "geprägt"^^

(Rumpelstilzchen fand ich übrigens auch immer sehr gruselig :D)

Friedelchen hat gesagt…

Hi meine Liebe,

also wenn du es einem schon so leicht machst, und auch weil das Buch richtig spannend klingt, mache ich doch gerne bei deinem Gewinnspiel mit :-)

Hier meine (Alibi)Antwort auf deine (Alibi)Frage:

So ein richtiges Lieblingsmärchen habe ich nicht, aber durch Juliet Marillier inspiriert gefällt mir das Märchen von den sieben Schwänen sehr gut. Und seit sie "Rapunzel" so herrlich liebevoll animiert haben (schöööner Film :-)), finde ich auch das gut. Ansonsten gefallen mir auch generell Märchen, bei denen das Mädchen nicht darauf wartet, von einem Prinzen erlöst zu werden, sondern ihr Schicksal selbst in die Hand nimmt.

Liebe Grüße

sanny hat gesagt…

Hallöchen :)

Also für mich gibt es viele Märchen, die ih sehr gerne mag.
Doch das, welches ich eigentlich am liebsten mag, ist "Der Froschkönig" - ich fand die Geschichte immer sehr süß.

"Rumpelstilzchen" mochte ich auch nicht... wie er sich zum Shluss selbst in zwei Teile reißt hat mich traumatisiert Oo

Liebe Grüße,
Sanny

Caroline hat gesagt…

Hallihallo!
Was für eine schöne Idee, zumal ich das Buch uuuuuunbedingt haben möchte! :D

Also, ich bin sicher nicht der größte Märchenfan, den man sich denken kann. Aber ich mochte immer "Der Froschkönig" oder auch "Sternentaler". Gar nicht leiden - und da geht´s mir wie dir! - konnte ich dagegen "Rumpelstilzchen", der war mir immer suspekt. Und "Hänsel und Gretel" fand ich immer irgendwie gruselig, also die Vorstellung, die dahinter steckt.

Liebe Grüße!

StefanieEmmy hat gesagt…

Danke euch allen für die Kommentare! Mit Rumpelstilzchen steh ich offenbar nicht alleine da xD Aber ich möchte betonen: Ich FAND das gruselig. Heute nicht mehr und viel dazu beigetragen hat "A Cruse Dark as Gold" von Elizabeth C. Bunce - da lernt man Rumpelstilzchen verstehen, irgendwie, so ein bisschen. Kann ich nur empfehlen, sehr gute Märchen-Nacherzählung :)

@sanny: Von dir fehlt mir noch die Mail.

Kat hat gesagt…

Ich LIEBE Märchen!! Als Kind konnte ich nicht genug von ihnen bekommen, habe sie mir hoch und runter vorlesen lassen und verschiedene Hörspiele gehört, bis ich sie auswendig konnte. Außerdem gibt es so viele tolle Märchenverfilmungen, vor allem aus Tschechien. "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" kann ich mir auch noch 100 Mal anschauen und "Das Wasser des Lebens" hat mich auch immer verzaubert.

Mein ungeschlagenes Lieblingsmärchen ist "Die schönes und das Biest"/"Tausendschön", obwohl das zugegebener Maßen ein französisches Volksmärchen ist.

Von den Brüdern Grimm mag ich vor allem einige weniger bekannt wie "Die zwölf Jäger" oder das ähnlich angelegte "Die zwölf tanzenden Prinzessinnen" am liebsten. Wobei mich "Von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen" auch immer fasziniert hat.

Wow, was für eine lange Antwort, dabei wollte ich mich kurz fassen.^^

Vaurien hat gesagt…

Hi,

mein absolutes Lieblingsmärchen ist "Frau Holle"

LG

Sarah hat gesagt…

Als Kind war mein Lieblingsmärchen auch "Von einem, der auszog das Fürchten zu lernen", das habe ich immer vorgelesen bekommen.

Hm, und heute ist mein Lieblingsmärchen wahrscheinlich "Aschenputtel" - wegen "Auf immer und ewig", dieser zuckersüßen Verfilmung mit Drew Barrymore! :-)

Michael hat gesagt…

Tolle Idee mit dem Gewinnspiel -- viel Glück allen Teilnehmenden!

Eines meiner Lieblingsmärchen ist "Des Kaisers neue Kleider" -- es ist zwar kurz, aber sagt dafür umso mehr aus.
"Schneewittchen" habe ich in der Disney-Verfilmung früher sehr gruselig gefunden, allerdings würde ich das heute zu den besten Märchen-Verfilmungen zählen.

Sandy hat gesagt…

Ich war von Frau Holle immer sehr verzaubert, da die Gerechtigkeit am Ende siegte und mir die Vorstellung als Kind gefiel, dass da oben jemand Kissen ausschüttelt und es dann bei uns schneit ;)
Liebe Grüße
Sandy.

Jay hat gesagt…

Mhm, also meine Lieblingsmärchen waren eigentlich immer die bekannten: Schneewittchen, Rapunzel, Dornröschen,...
Aber es muss(te) immer eine Prinzessin vorkommen :D Mein Lieblingsmärchen ist aber Dornröschen, nicht zuletzt wegen der Filmversion von Disney :)

lg, Jay

Thierry123 hat gesagt…

schneewittchen

Buchrücken hat gesagt…

Also mein Lieblingsmärchen ist kein Märchen wie Rotkäppchen oder Schneewitchen, dass alle mögen. Viel mehr gefällt mir "Däumelinchen". Ein kleines Mädchen, dass trotzdem sehr viel Mut beweist und am Ende der Geschichte einen Prinzen heiratet. Dadurch bekommt sie Flügel und kann die Welt auch von oben sehen :)

Liebst Grüße <3

Sternwanderin hat gesagt…

Hey!
Ich habe eben deinen Blog über Storytime entdeck und finde ihn sehr toll! Auch das Buch klingt hier gerade so schön und da ich gerade Lesestoff brauche (ja, wann auch nicht?^^), versuche ich jetzt einfach mal mein Glück.^^
Also, ein richtiges Lieblingsmärchen hab ich nicht, dafür liebe ich viel zu viele, z.B. sehr viele aus 1001 Nacht, Aladdin, Shezerade... :)
Dann aus meiner Kindheit die Disneyfilmklassiker, ja ich bekenne mich dazu: Ich liebe sie immer noch. ;)Das wären Filme wie Dornröschen, Schwanensee, aber auch Rapunzel! Ich merk gerade, wie ich ins Schwärmen komme, also nur noch ein paar absolute Favoriten: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, Tischlein deck dich, Frau Holle, Aschenputtel, Sterntaler und die Bremer Stadtmusikanten. Oh, ja, eigentlich wollte ich mich ja eher kürzer fassen, ähem. Du siehst, ich liebe Märchen und ich würde mich sehr über das Buch freuen, auch wenn ich bei sowas nie Glück habe - mal sehen, man weißt ja nie...
Liebe Grüße!