30. April 2012

[In My Mailbox] April 2012

Mein Buchkonsum ist im April wieder auf stolze 10 Bücher angestiegen, davon eines mit 1200 und eines mit über 800 Seiten - insgesamt fast 5000 Seiten. Ach, ich schleudere einfach gerne mit Zahlen um mich.

Gekauft habe ich deshalb auch genug, der fleißige Leser muss schließlich für regelmäßigen Nachschub sorgen ;)


Ich fange mit denen an, die zuletzt angekommen sind. Gerade heute habe ich diese drei Schmuckstücke aus dem Postfach gezogen. Allen voran natürlich Bitterblue *.* Was freu ich mich, dieses Buch zu lesen! Vermutlich werde ich gleich morgen den Feiertag nutzen. *hach*
Von Tamora Pierce musste ich einfach endlich mal was lesen, schlussendlich habe ich mich für "Terrier" entschieden.
Mit "Black Rabbit Summer" von Kevin Brooks halte ich das erste Rezensionsexemplar seit langem in der Hand. Ich hatte mich an dieser Front absichtlich zurückgezogen und werde das auch in Zukunft so halten. Mir kommen nur noch ausgewählte Bücher ins Haus und nur dann, wenn ich auch wirklich Zeit dafür aufbringen kann. Diesen "Stress" will ich mir nie wieder antun, dafür bin ich nicht stabil genug ;)


Bei einem Kurztrip nach Wien - sozusagen berufsbedingt - hat sich die Thalia in der Mariahilferstr. nicht umgehen lassen, so wie sonst auch nie. Dort habe ich (mit einem kleinen Freudenschrei fürchte ich) das TB des dritten Malfuria-Bandes von Christoph Marzi entdeckt. Der kleine Freudenschrei deshalb weil ich nach über 2 Jahren Wartezeit (nachdem Band 1 und 2 sehr flott nacheinander erschienen waren) schon gar nicht mehr damit gerechnet hatte. So sehen schöne Überraschungen aus.
Mitgenommen habe ich außerdem "A Clash of Kings". Den ersten Teil von George R.R. Martins "A Song of Ice and Fire"-Reihe hatte ich schon zu Hause und inzwischen gelesen - wahnsinnig gut! Fans der Serie dürften nicht enttäuscht sein. Vor allem bewundere ich Martin für seine Charakterzeichnungen. Es fällt überhaupt nicht schwer, die vielen Erzähler auseinander zu halten und langweilig wirds sowieso nie.


Ebenfalls in Wien habe ich diese drei erstanden. Ich hätte ja nie gedacht, dass ich anfällig für Kochbücher bin o.O Aber in letzter Zeit hat mir doch ein bisschen die Inspiration gefehlt. Außerdem sind Koch- und Serviceprüfung doch schon wieder vier Jahre her, so langsam hab ich schon wieder Lust auf Kochen.


Zu guter letzt zwei Bücher, die ich schon gelesen habe. Die 1MinuteReview zu "Other words for Love" findet ihr hier, "The perks of being a wallflower" sei euch einfach nur ans Herz gelegt. Ich bin wahnsinnig gespannt auf den Film, der im Herbst in die Kinos kommen wird - vor allem weil der Autor Stephen Chbosky selbst für Drehbuch und Regie verantwortlich ist.

So, und jetzt geh ich "Bitterblue" lesen :D
Falls ihr morgen ebenfalls einen freien Tag genießt (das dürfte wohl nur österreichische Leser betreffen), dann hoffentlich mit ein paar Lesestunden. Allen anderen: Das nächste Wochenende ist schon beinahe in Sichtweite. ^^

19 Kommentare:

Maddy hat gesagt…

also in Deutschland ist morgen auch ein Feiertag :D
viel Spaß beim Lesen :)

StefanieEmmy hat gesagt…

Ehrlich? Da war ich dann wohl falsch informiert :D Wir haben Staatsfeiertag, was wird da bei euch gefeiert?

Maddy hat gesagt…

Tag der Arbeit :D ^^

crazyforbooksdotnet hat gesagt…

Ohhh wie bin ich gerade neidisch auf dich, dass du bereits Bitterblue hast. Hab aufgrund meiner Internet-Abstinenz ganz vergessen es zu bestellen.

Liebe Grüße und viel Spaß beim Lesen :-D
Mandy

Miss Bookiverse hat gesagt…

Von Tamora Pierce will ich auch endlcih mal was lesen, aber ich glaube ich werde mit Alanna anfangen.
Und mit Rezensionsexemplaren halte ich es inzwischen auch so. Ich mag viel lieber spontan entscheiden, was ich lesen möchte und mich dann nicht gezwungen fühlen es rezensieren zu müssen, wenn mir eigentlich gar nicht danach ist.

Pia hat gesagt…

Einiges dabei, was mich auch interessieren würde :D Ich gehe mal schnell meine Wishlist updaten?

StefanieEmmy hat gesagt…

@Maddy: Tag der Arbeit und ihr habt frei xDD

@Mandy: und sogar 1 Tag vor dem offiziellen Release - danke TBD :D Internet-Abstinenz, das möchte ich auch mal schaffen ^^

@Miss B: Alanna lese ich wenn Terrier gut ist :)
Genau. Gerade eben kann ich mich zum Beispiel gar nicht entscheiden. Bitterblue hat mich irgendwie nicht gleich gefesselt, ich mach mir Sorgen :/

@Pia: Schöne Grüße an deine Wishlist ;)

Maddy hat gesagt…

Ich musste auch lachen als ich das hier hin geschrieben hab, und die Schüler haben doppelt Glück die haben heute schon frei bekommen. :D

The perks of being a wallflower hab ich auf deutsch,aber noch nicht gelesem.M achst du noch ne Rezi oder ne kurz Rezi ?

Hoffentlich wird Bitterblue noch besser. Die Flammende hat mir sehr gut gefallen

StefanieEmmy hat gesagt…

Spricht ja auch irgendwie gegeneinander *g* Ich hab aber grade gelesen, dass der 1. Mai in Österreich auch mal Tag der Arbeit war, inzwischen aber nur noch Staatsfeiertag.

Vermutlich wirds dazu keine Rezi geben, weil das schon ein paar Wochen her ist und ich keine einzige Notiz habe :/ Ich weiß nur noch, dass ich es wirklich gern gelesen habe und in meiner Statistik stehen 4 Sterne, wobei die eher zu 4,5 tendieren ;) Lies es einfach! Ich glaube, das Buch muss man einfach zumindest mögen ^^

Och ja, das hoffe ich auch. Ich liebe Fire und Gracling und KC hat seit 2008 (oder sogar noch früher) an Bitterblue gearbeitet ... das kann mich einfach nicht enttäuschen, es darf nicht!

Crini hat gesagt…

So langsam macht ihr mich alle so verdammt neugierig auf Game Of Thrones. Ist mittlerweile fest für Juni eingeplant :D
Und wenn ihr jetzt wieder alle so anfangt zu schwärmen wegen Bitterblue, sollte ich wohl auch endlich mal Graceling lesen XD

StefanieEmmy hat gesagt…

Im Moment ist es wirklich in aller Munde, bin ja selbst Opfer :D
Ich hoffe doch schwer, dass ich von Bitterblue werde schwärmen können ;)

Hannah hat gesagt…

The Perks of Being a Wallflower <3
So ein schönes Buch!! Viel Spaß beim Lesen!!

Miss Bookiverse hat gesagt…

Bitterblue nicht gefesselt? Sag doch nicht so was D: Allerdings musste ich mich in Graceling und Fire auch immer erst reinfinden, da braucht man Zeit für, finde ich, weil es immer sehr komplex und dicht geschrieben ist.

StefanieEmmy hat gesagt…

Bei Fire mochte ich den Prolog nicht, aber sonst war ich bei beiden Vorgängern sofort in der Geschichte. Bei Bitterblue ist mein Problem, dass ich keinen Unterschied zwischen der 9-jährigen und der 18-jährigen Bitterblue sehe.

Miss Bookiverse hat gesagt…

Was war noch mal der Prolog in Fire? Mit dem bösen König als er noch ein Junge war? Ich glaub, das fand ich gut :)
Wie weit bist du denn jetzt bei BB? Vielleicht gewöhnst du dich ja noch an das große kleine Mädchen ;)

StefanieEmmy hat gesagt…

Ja, genau. Aber dann wars vielleicht das erste Kapitel das ich nicht mochte. Da wird bis Seite 50, 60 ausgeführt wie die Lage in den Dells so ist, hat mich da irgendwie gar nicht interessiert, deshalb hab ich irgendwann vorgeblättert und dann bei der "richtigen" Handlung trotzdem alles verstanden xD
Seite 30 oder so, hab seit Montag nicht mehr probiert. A Clash of Kings war spannender ;)

Miss Bookiverse hat gesagt…

Mh, versteh ich, ich finde diese "politische" Schilderungen auch immer nicht besonders spannend, v.a. wenn man sich die ganzen Namen merken muss und wo was ist. Zum Glück gibt's in den Büchern immer Karten :D

xoxoJade hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
xoxoJade hat gesagt…

Game of Thrones rockt.Kennst du die Serie?Die ist echt gut. Aber richtig neidisch bin ich darauf, dass du Bitterblue hast *.*
lg =)
P.S.: wie kann man dir den folgen?vllt über gfc oder bloglovin?habs nich ganz geblickt, deswegen hab ich bloß einen Bookmark gemacht ^^