22. Juni 2009

Das Leben eines freien Bücherwurms ...

... ist bisher noch nicht so spannend, wie ich mir das gedacht hatte.
Es tröpfelt irgendwie nur so dahin - wie übrigens der Regen vor dem Fenster (gar kein schönes Ferienwetter). Vielleicht hab ich noch zu viele Prüfungs-Gedanken im Kopf. Also hab ich heute beschlossen, mir selber Feuer unterm Hinterteil zu machen. Mit neuen Büchern natürlich. ;)
Gewartet bis mein Vater mit dem Auto heimgekommen ist, ihm den Schlüssel direkt aus der Hand genommen und rein in die Stadt. *hihi* Und jetzt hab ich zwei, die ich am liebste gleich weglesen würde. *tadaaaa*



Nach der Bienenhüterin hatte ich nicht mal gezielt gesucht, weil ich eigentlich nicht dachte, dass meine Mini-Buchhandlung sie aufliegen hat. Jaa, so kann man sich täuschen. Das Cover hat mich direkt angesprungen, sehr schönes Orange und die Bienchen sind glänzend. :)
Auf Wir können es schaffen, wenn wir rennen bin ich auch sehr gespannt. Die erste Seite ist schon mal vielversprechend.

Ich werde aber wohl vorher Herrin der Lüge von Kai Meyer fertig lesen und die beiden Neu-gekauften mit in den Urlaub nehmen. (Herrin der Lüge ist mir einfach zu dick als Strandbuch - bei dem Buch hebt man sich schon ohne Sand- und Wind-Abwehrübungen beinahe einen Bruch).

4 Kommentare:

Nina hat gesagt…

Oh, wie schön! Viel Zeit und neue Bücher, noch dazu 'Die Bienenhüterin'. Was kann es Schöneres geben? =) Hoffentlich bist du nicht enttäuscht, nachdem ich so begeistert von dem Buch erzählt habe.

'Herrin der Lüge' möchte ich übrigens auch noch lesen. Gefällt es dir denn bislang?

eltragalibros hat gesagt…

Ach das kenne ich auch! Wenn ich wirklich mal Zeit zu lesen habe und das auch fest eingeplant hab, dann nehm ich ein Buch zur Hand und könnte es am Liebsten sofort wieder weglegen, da ist aber - denk ich - frische Lektüre genau das Richtige ^^

Bin schon auf deine nächste Rezension gespannt *gg*

Stefanie Emmy hat gesagt…

Ich freu mich schon so wahnsinnig auf die Bücher - und das ist eigentlich immer schon mal gut, weil ich dann schon sehr positiv an das jeweilige Buch herangehe ... Ich hab an mir selbst beobachtet, dass ich dann auch dazu neige, das Buch generell besser zu finden xD

Herrin der Lüge ist bisher sehr gut, ich bin jetzt fast zu einem Drittel durch. Ein typischer Kai Meyer *g* Die Protagonisten sind so schön ausgearbeitet, dass ich am liebsten jeden Handlungsstrang gleichzeitig verfolgen möchte. ^^

eltragalibros hat gesagt…

Oh ja das stimmt, wenn ich mich auf ein Buch so richtig freue, dann kann ich auch über vieles hinwegsehen, aber manchmal passiert auch das Gegenteil und ich bin total enttäuscht und zwar noch mehr als wenn ich ein Buch ohne Vorfreude lese und es dann schlecht ist.
Aber ich hoffe mal, dass dich die Bücher umhauen und zwar im positiven Sinn ^^