1. März 2010

Rezensionsexemplar: Leben ist auch keine Lösung von Lia Hills

Ich hoffe, dass ich bald dazu komme, dieses Buch zu lesen. Grade steht es im Regal und schreit geradezu nach mir. ;)

Lia Hills - Leben ist auch keine Lösung
Seine Mutter verunglückt bei einem Autounfall. Auf ihrer Beerdingung verliebt er sich zum ersten Mal unsterblich in eine junge Frau. Tod – Liebe. Wie kann das eine so selbstverständlich neben dem anderen stehen? Will ist 17, als er sich, überfordert von den einschneidenden Ereignissen in seinem Alltag, auf die Suche macht. Auf die Suche nach Wahrheit und nach einem Leitfaden durch diesen Irrgarten, der sich Leben nennt. Nach einem Sinn, der die eigene Existenz rechtfertigt. Sterben kann ja wohl jeder. Aber wie um alles in der Welt lebt man?


Vielen herzlichen Dank für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars dem Script5-Verlag!

3 Kommentare:

Nina [libromanie] hat gesagt…

Oh, das hört sich aber interessant an. Das merke ich mir mal.

Liebe Grüße,
Nina

Stefanie Emmy hat gesagt…

Ich hab das Buch heute für die Mittagspause mitgenommen weil Der Kinderdieb dafür einfach zu schwer ist. Was ich bisher gelesen habe war echt super! Ich freu mich schon wenn ich weiterlesen kann :D

Lisa O hat gesagt…

Von dem hab ich schon mal was gelesen :) Klingt jedenfalls sehr interessant und ich freu mich schon auf die Rezi :D

Übrigens: Ich hätt ein Stöckchen, das dich vllt interessiert