16. April 2010

"Hallo Welt!"

Liebe Welt, liebes Internet, liebe Blogosphäre, meine lieben Leserinnen und Leser,

mit einem laut schallenden Ausruf der Erleichterung melde ich mich mal wieder bei euch. Ihr habt vielleicht bemerkt, dass es in den letzten zwei Wochen sehr, sehr ruhig rund um meinen Blog war. Das lag daran, dass ich zwei mündliche Prüfungen hatte - und ich H-A-S-S-E mündliche Prüfungen - auf die ich ordentlich gestrebert habe. Vor wenigen Stunden habe ich die zweite (weitaus schlimmere) Prüfung in Histologie hinter mich gebracht und ich bin sowas von erleichtert!
(Histologie ist diese seltsame Wissenschaft, bei der man auf Gewebs- und Organpräparate starrt, die alle den gleichen rosa Farbton haben, und da dann versucht, herauszufinden, um welches Präparat es sich handelt.)

So, wiedermal ein bisschen gejammert, jetzt gehts mir besser. ;-)

Wie ihr euch denken könnt, habe ich in den letzten 2 Wochen auch entsprechend wenig gelesen (stolze 30 Seiten *hust*). Und Zeit zum Bücher kaufen hatte ich auch nicht unbedingt, trotzdem sind in den letzten Tagen drei neue Bücher bei mir eingezogen (eins sogar vollkommen gratis!!), die ich euch kurz vorstellen möchte.

Gail Carson Levine - Ella Enchanted
Vielleicht kennt ihr diesen süßen Film mit Anne Hathaway und Hugh Dancy? Der, in dem Anne ein Mädchen spielt, das von einer Fee das "Geschenk" bekommen hat, jeden Befehl zu befolgen. Ich fand den Film so toll und als ich herausfand, dass es eine Buchvorlage gibt, musste ich die natürlich haben! :D

At birth, Ella is inadvertently cursed by an imprudent fairy named Lucinda, who bestows on her the "gift" of obedience. Anything anyone tells her to do, Ella must obey. Another girl might have been cowed by this affliction, but not feisty Ella: "Instead of making me docile, Lucinda's curse made a rebel of me. Or perhaps I was that way naturally." When her beloved mother dies, leaving her in the care of a mostly absent and avaricious father, and later, a loathsome stepmother and two treacherous stepsisters, Ella's life and well-being seem in grave peril. But her intelligence and saucy nature keep her in good stead as she sets out on a quest for freedom and self-discovery, trying to track down Lucinda to undo the curse, fending off ogres, befriending elves, and falling in love with a prince along the way. Yes, there is a pumpkin coach, a glass slipper, and a happily ever after, but this is the most remarkable, delightful, and profound version of Cinderella you've ever read.


Hans Bankl - Die kranken Habsburger. Befunde und Befindlichkeiten einer Herrscherdynastie
Da schlägt doch mal wieder mein geschichtliches kombiniert mit dem medizinischen Interesse durch. ;)

Der bekannte Pathologe und Bestsellerautor Hans Bankl erzählt mit gewitzten Pointen und geschliffenen Worten von zahlreichen skurrilen und merkwürdigen Seiten der Habsburger. Von der Landesmutter Maria Theresia über den für seine Pedanterie bekannten Kaiser Franz Joseph bis hin zur unsterblichen Sisi. Einst mühsam vertuschte Befunde und Befindlichkeiten der Vergangenheit legt Hans Bankl mit Vergnügen hier bloß.


Anna Kim - Die gefrorene Zeit
Ich scheine doch tatsächlich in einer Stadt zu leben, in der das Lesen groß geschrieben wird. Und das wird mir erst jetzt, da ich diese Zeilen schreibe, wirklich bewusst ... Die Stadt Innsbruck veranstaltet jedes Frühjahr eine Aktion, die sich "Innsbruck liest" nennt. Dabei werden 10.000 Exemplare eines ausgewählten Buches an die Bevölkerung verteilt - gratis!
Dieses Jahr liest die ganze Stadt "Die gefrorene Zeit" von Anna Kim. Ich bin schon sehr gespannt darauf!
Ich behalte mir natürlich nicht beide Exemplare, das zweite kriegt meine Oma. ;)

Seit dem Ende des Krieges im ehemaligen Jugoslawien wurden dem Internationalen Komitee des Roten Kreuzes mehr als 30.000 Menschen als vermisst gemeldet. Bis heute konnten nur etwa 15.000 Personen identifiziert werden.

Das ist der Hintergrund der Geschichte, die Anna Kim in ihrem zweiten Buch erzählt: die Suche eines Kosovaren nach seiner verschwundenen Frau und das allmähliche Eindringen der Ich-Erzählerin in die komplexen Zusammenhänge hinter diesem traumatisierenden Ereignis. Sie lernt nicht nur das alltägliche Leben in den albanisch-serbischen Konfliktzonen des Kosovo kennen, die schockierende Arbeit der Archäologen und forensischen Mediziner und Anthropologen, die Fragebögen zur Erhebung der »Ante-Mortem-Daten« des Roten Kreuzes, es öffnen sich vor allem die Dimensionen von Erinnerung und Erinnerungsverlust, von unterbrochenen Biografien, von »gefrorener Zeit«. In diesem außergewöhnlichen Buch setzt Anna Kim die Arbeit ihres Debütbandes Die Bilderspur an den Themen Fremde, Fremdheit, gebrochene Lebensläufe mit bedrückender Aktualität fort. Aber nicht nur die Zeitgeschichte ist es, was sie interessiert, sondern die sprachliche Abbildbarkeit eines unverständlichen Schreckens, die Frage nach den richtigen Wörtern und Sätzen für das ganz Andere.

9 Kommentare:

pinketuerklinke hat gesagt…

Schön wieder was von dir zu lesen:-) Hoffe deine Prüfungen verliefen gut!

~Rose~ hat gesagt…

ui hab mich schon gewundert wo du steckst^^
hoffentlich hat sich die investierte Zeit ins Lernen gelohnt =)

Stefanie Emmy hat gesagt…

Danke euch beiden :) Ja, die Prüfungen sind sogar ziemlich gut gelaufen. Bei der von heute hab ich noch keine Note, aber nach den ganzen Horrorgeschichten von wegen "Der Professor prüft jeden, der einmal zu spät zur Vorlesung kommt in Grund und Boden" war mein Ziel eh nur Durchkommen und den Typen nie wieder sehen müssen. ;)

Bin auch schon fleißig am Lesen, jetzt wo ich endlich wieder Zeit hab. Dieses Wochenende sollte es dann auch endlich mal wieder eine Rezi geben :)

Kathrin hat gesagt…

Och, du Arme! Ich fühle mit dir. Mündliche Prüfungen sind wirklich der Horror! :-(
Jetzt hast du hoffentlich wenigstens eine Woche zum Erholen und Lesen?

Stefanie Emmy hat gesagt…

Nein, leider nicht. Eigentlich bloß dieses Wochenende. Am Montag muss ich schon wieder auf die nächste Prüfunge lernen, zur Zeit kommen die echt im Wochentakt. Aber zumindest sind es nicht mehr gar so schlimme Vorlesungen, da wird sich wohl auch ein bisschen Lesen nebenher ausgehn :)

Kathrin hat gesagt…

Oh :-( Dann genieß die Lesetage und danach viel Glück für die nächste Prüfung!

Lisa O hat gesagt…

Schön, wieder von dir zu hören.
Ich wusste auch nicht, dass es zu Ella ein Buch gibt! Der Film ist ja mehr als niedlich :)

Ich sollt jetzt auch wieder mit dem lernen anfangen - ich hab dann wieder 2 Prüfungen, für die anderen 2 hab ich noch keinen Termin... und am Ende des Semesters gibt es dann gleich 7 :(

Stefanie Emmy hat gesagt…

@Kathrin: Ich nützte alle Zeit, die mir zum Lesen bleibt - was ich kriegen kann ;)
Danke! Das wird jetzte schon, die schlimmste Prüfung dieses Semesters ist ja Gott sei Dank schon rum :D


@Lisa: Hab mir schon gedacht, dass du den Film auch kennst :D

Das Lernen schieb ich heute noch raus (gestern bzw heute ziemlich lange am Weg gewesen und entsprechend wenig geschlafen ^^) aber morgen wirds auch für mich wieder Zeit *seufz*
Gleich 7? Und alle ziemlich eng zusammen oder? Das ist mies ... Ich hab zwar auch noch 7 oder 8 Prüfungen, aber die sind zumindest schön aufgeteilt. Naja, geht alles rum :)

Lisa O hat gesagt…

Ja, leider. Aber wenn man halt so blöd ist und zwei Studien macht xD