17. Mai 2010

Rezensionsexemplar: Just Listen von Sarah Dessen

Lisa hat mir dieses Buch schon 100-fach ans Herz gelegt. Und jetzt ist es so weit. Ich werds lesen und ich freu mich schon wahnsinnig drauf! :D


Sarah Dessen - Just Listen
Annabel Greene: ein Mädchen, das alles hat. Zumindest spielt sie diese Rolle als Model in einem Werbespot für Kopf's Department Store: Musterschülerin, beliebte Cheerleaderin und strahlende Ballkönigin, immer umringt von einem Rudel von Freunden. In Wahrheit jedoch ist Annabel ein Mädchen, das gar nichts hat. Ihre ehemals beste Freundin Sophie hat ihr nicht nur den Rücken gekehrt, sondern auch noch ein hässliches Gerücht über Annabel und Will Cash in die Welt gesetzt. Ein Gerücht, das Annabel verfolgt wie ein böser Traum, weil es das Gegenteil von dem behauptet, was wirklich passiert ist. Und auch zu Hause findet Annabel keinen Halt, solange ihre ältere Schwester die Familie mit ihrer Magersucht tyrannisiert und ihre Mutter nur dann glücklich ist, wenn sie Annabel als Model vermitteln kann.


Doch dann begegnet sie Owen Armstrong, um den in der Schule die meisten einen Bogen machen. Owen, der anders ist als alle, die Annabel kennt - ernst, musikbesessen und absolut wahrheitsliebend. Und jemand, der es sich zur Regel gemacht hat, immer die Wahrheit zu sagen, ungeachtet der Konsequenzen, ist genau der Richtige, um eine emotional Erstarrte wie Annabel aufzurütteln. Ganz allmählich kommt Bewegung in sie, und endlich wagt es Annabel, darüber zu sprechen, was in jener Nacht passiert ist, als Sophie sich von ihr abgewendet hat ...

 Herzlichen Dank an DTV für das Rezensionsexemplar!

5 Kommentare:

Lisa O hat gesagt…

Du liest es auf Deutsch - ich bin schockiert! (Nicht wirklich...)
Ich hab ihre Bücher immer nur auf Englisch gelesen - hoffentlich ist die Übersetzung gut. Denn das Buch ist einfach nur ein Genuss ♥
Viel Spaß damit.

(mir gefallen die englischen Cover besser... +hust+ xD)

Stefanie Emmy hat gesagt…

Jap, das mach ich *hehe* Auf Englisch kenn ich Sarah Dessen ja schon, jetzt mal schauen wie's mit dem Übersetzen geglückt ist. :)

Lisa O hat gesagt…

Genau. Und ich beschwere mich persönlich, wenn du es nicht gut findest! (Kann nämlich gar nicht am Buch liegen - nur an der Übersetzung :D)

Aber es hat tatsächlich einen handfesten Grund, weshalb ich die Bücher auf Englisch lese: (abgesehen von den schönen Covern) Der Wortwitz ist einfach nur genial und den mag ich gar nicht missen. Umso gespannter bin ich, wie es mit Just Listen auf Deutsch aussieht.

Stefanie Emmy hat gesagt…

xD Ich sag dir dann Bescheid - über Übersetzung und fehlenden/vorhandenen Wortwitz ;D
Bin selber schon total neugierig wie sichs lesen lässt. Aber heute geht mal nix mehr, morgen eventuell und sonst ist das Wochenende reserviert :D (Man kann ja auch nicht die ganze Zeit lernen - zu viel lernen ist eh gaaanz schlecht *hust*)

Lisa O hat gesagt…

Ich bitte inständig darum. Genauester Bericht, ja?! xD (das sieht sicher lustig aus: "Der Wortwitz war toll, obwohl ich keine Ahnung habe, ob er so aus dem Englischen übernommen wurde oder von der Übersetzerin dazugedichtet" +hust+ na gut, so würdest du wohl nie schreiben xD)

Ja, lernen ist furchtbar ungesund - ich bekomm immer Pickel: Das muss doch ein Zeichen von ganz oben sein, oder?
(Lisa sitzt bei der Prüfungseinsicht: "Warum haben sie denn nicht mehr gelernt?" "Meine Pickel haben mich aufgehalten...")