7. Juni 2010

Rezensionsexemplar: Scatterheart von Lili Wilkinson

Scatterheart ist zwar schon länger auf dem Markt, allzu präsent ist es allerdings nicht. Ich glaube, hinter dem wunderschönen Cover könnte sich eine wirklich tolle Geschichte verbergen. Das Buch wird also wohl nicht allzu lange subben. ^^

(Falls ihr den Text in der ovalen Begrenzung nicht lesen könnt, da steht: "Es war einmal ein Mädchen, das hieß Scatterheart, denn sein Herz war so faltterhaft wie der Wind. Eines Tages zerplatzten seine Träume wie Seifenblasen ...")


Lili Wilkinson - Scatterheart
Eine junge Dame von Stand kämpft um ihr Glück, ihre Freiheit und die große Liebe.

London, 1814: Hannahs idyllisches Leben wird jäh gestört, als ihr Vater eines Mordes bezichtigt nach Paris flieht. Von nun an stolpert das Mädchen von einem Alptraum in den nächsten: Sie landet im Gefängnis und wird zu jahrelanger Zwangsarbeit in einer australischen Strafkolonie verurteilt.
Während der monatelangen Seereise lernt sie James, den attraktiven und charmanten Schiffsleutnant, kennen. James verspricht ihr ein standesgemäßes Leben in Luxus und Reichtum. Doch schon bald entpuppt er sich als unbeschreiblich brutal und kaltblütig. Hannahs Situation wird immer unerträglicher und aussichtsloser. Kann sie den Lauf ihres Schicksals verändern und einer trostlosen Zukunft entfliehen, um am anderen Ende der Welt ihr Glück und ihre große Liebe zu finden?

Ein fesselnder, zu Tränen rührender Liebesroman über Stolz und Vorurteile, Liebe und Wahrheit


Ganz herzlichen Dank an den Coppenrath-Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

5 Kommentare:

Soleil hat gesagt…

Es IST eine richtig tolle Geschichte ;) Ich mochte es sehr.
Viel Spaß beim lesen!

Stefanie Emmy hat gesagt…

Dann freu ich mich umsomehr! :D

Cara hat gesagt…

auf jeden Fall ein richtig tolles Cover!

JENNYFER hat gesagt…

Ich habe "Scatterheart" auch vor kurzem bekommen und freue mich schon aufs lesen :) Und es sieht wirklich richtig klasse aus.

animasoul1986 hat gesagt…

Ich habe "Scatterheart" letztes Jahr gelesen gehabt und fand es eigentlich nicht so berauschend. Die Idee der Geschichte ist ziemlich interessant und spannend, leider scheitert das Buch meiner Ansicht nach eindeutig in der Umsetzung. Aber da ja Geschmack Ansichtssache ist, wünsche ich dir trotzdem viel Spaß beim Lesen und hoffe, dir nicht die Vorfreude aufs Lesen verdorben zu haben. ^^