22. August 2011

1MinuteReview: Maggie Stiefvater - Forever

1MinuteReviews sind kurze Stellungnahmen zu gelesenen Büchern, die jeglichen Anspruch auf Vollständigkeit verweigern.



Da sehr kurze Review wage ich Spoilerfreiheit zu garantieren. ;)

Es gibt nur wenige Punkte, die ich in Bezug auf "Forever", den dritten Teil der "Wolves of Mercy Falls"-Trilogie, loswerden möchte.
  • Es herrscht eine eher trübe Stimmung, besonders am Anfang. Ich hatte den Eindruck, das geht Hand in Hand damit, dass die Handlung deutlich schwerer vom Fleck kommt als in den Vorgängern. Wie gesagt, nur am Anfang.
  • Denn ab Seite 100 (in etwa) dreht "Forever" voll auf und bleibt ohne Unterbrechung bis zum Schluss spannend!
  • Der Schreibstil ist wie gewohnt poetisch und einfach schön zu lesen.
  • An den Kapitelanfängen gibt es plötzlich keine Temperaturangaben mehr. Hab ich was verpasst? WARUM? In "Linger" gabs die doch noch ... oder?
  • Das Ende schließlich kam mir etwas zu abrupt und wirkt auf mich etwas unabgeschlossen. Dafür und für den trägen Anfang gibts ein Blümchen Abzug. Irgendwo muss ich Grenzen ziehen, auch wenn "Forever" sonst ein grandioses Leseerlebnis für mich war.

Fazit: 4 Blümchen. Wer Teil 1 und 2 mochte, wird auch "Forever" mögen. Wen "Linger" schon nicht mehr so fesseln konnte, der kann es auch gern bleiben lassen. So richtig abgeschlossen ist die Story nämlich immer noch nicht, finde ich.


8 Kommentare:

Neyasha hat gesagt…

Danke für deine Einschätzung. Tatsächlich hat mich "Linger" nicht mehr so wirklich überzeugt, obwohl der 1. Band mir sehr gut gefallen hatte. Daher überlege ich schon eine ganze Weile, ob ich "Forever" überhaupt lesen möchte. Wenn das Ende wieder nicht richtig abgeschlossen ist, dann lass ich es vielleicht wirklich bleiben.

Miss Bookiverse hat gesagt…

Ich glaube in Linger gab es keine Temperaturangaben... kann aber leider gerade nicht nachgucken, bin nicht zu Hause.

Karo hat gesagt…

Bin jetzt extra für Euch aufgestanden... ^^: Bei Linger gab es schon keine Temperaturangaben mehr. Eigentlich doof, ist mir aber damals gar nicht aufgefallen. :)

StefanieEmmy hat gesagt…

@Neyasha: Gewisse Erzählstränge - die "wichtigen" sag ich jetzt mal - werden schon zu Ende geführt, aber in der Luft hängt man halt doch irgendwie immer noch :/ Musst du nicht unbedingt gelesen haben. ^^

@Mister B.: Ich auch nicht xD

@Karo: Och, lieb von dir :) Echt nicht? Ich hätte schwören können, da waren noch welche ... -.- FInd das auch sehr blöd, die waren doch immer so wichtig.

Miss Bookiverse hat gesagt…

Ich find das nicht so schlimm, dass die Temperatur-Angaben in Linger nicht mehr da waren. Erstens konnte ich damit in FAhrenheit eh nie viel anfangen ;D und 2. fand ich die manchmal auch irreführend... warum weiß ich nicht mehr so genau ;D

buecherphilosophin hat gesagt…

Schade, dass Du zu diesem Buch keine lange Rezi geschrieben hast - hätte ich gerne gelesen ;)
LG, Katarina :)

StefanieEmmy hat gesagt…

@Miss B.: xD Verstanden hab ich sie auch nicht 1 zu 1, aber mit der Zeit kommt man ja drauf was kalt und was warm ist ^^ Ich mochte die einfach, hatte für mich was Besonderes :)

@Katarina: Ich hätte echt nicht viel mehr zu sagen gewusst, weil ich ja Teil 1 und 2 schon ausführlich besprochen habe. Teil 1 sogar zwei Mal - deutsch und englisch. ;)

martinabookaholic hat gesagt…

na toll, und was ist mit denjenigen die auch schon Teil eins nicht so toll fanden. Glaube dann ist wohl besser ich belasse es damit und versuche nicht auch nocht 2 und 3... wenn es soviele andere Bücher gibt. :)