20. August 2011

[Bericht] Berlin-London 2011

Ich bin so unzuverlässig. Mensch! Tut mir wirklich Leid, dass der versprochene Berlin-London-Post erst jetzt kommt. Durch meine sofortige Weiterreise nach Zürich und den Umstand, dass das Wetter hier seit meiner Ankunft schlichtweg herrlich ist, bin ich in den letzten Tagen nie dazu gekommen, meine bereits geschriebene (und im Anschluss folgende) Einleitung fortzusetzten.
Aber jetzt ist's soweit! Ich präsentiere (feierlich ;P) meinen Urlaubsbericht inclusive zahlreicher Bücherneuerwerbungen *tadaaa*

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Falls ihr aus einer kleineren Stadt oder sogar aus einem Dorf kommt: Kennt ihr dieses Gefühl in eine Millionenstadt zu kommen? Wenn man am Bahnhof oder Flughafen steht, mit viel zu vielen anderen Menschen - unbekannten Menschen, die einem im Vorbeigehen nicht mal ansehen - und irgendwie fühlt man sich ein bisschen verloren. Aber nicht lange, denn kaum biegt man um die Ecke, steht da schon der erste Buchladen! Oder ein Bücherflohmarkt, ein Antiquriat ... weiß der Kuckuck was, auf jeden Fall Bücher an jeder Ecke, was einen beschleunigten Herzschlag, Schnappatmung und Dauergrinsen nach sich zieht. Jaaaa *seufz* , da kann man für ein paar Stunden doch glatt vergessen, dass man sich eigentlich mitten in einer großen, lärmenden Stadt befindet.

Versteht mich nicht falsch. Ich liebe London! Und Berlin hat mich bei diesem meinem ersten Besuch sehr von sich überzeugen können. Aber die Buchläden - ob klein oder groß - werden doch immer meine Ruhepole in der Großstadt bleiben.
Was erklären dürfte, dass ich mich, obwohl ich in so tollen Städten wie Berlin und London war, doch recht häufig und lange in Buchhandlungen aufgehalten habe. ;)

Und entsprechend Beute gemacht habe ... Wobei ich gleich betonen möchte, dass ich brav war, an meinem SuB zu Hause im schönen SuB-Regal gedacht und mein Näschen artig von vielen der verführerischen Cover und Titel weggelenkt habe. Ein bisschen Lob hab ich schon verdient, finde ich. ;)

Kommen wir also zu dem Teil, der euch eigentlich interessiert. (Ich erwarte ja gar nicht, dass sich irgendjemand das sinnfremde Gequatsche oben durchgelesen hat ^^) Der großen Frage, was ich alles mit nach Hause gebracht habe.

Gesamtausbeute Berlin & London (incl CDs und DVDs)

Daheim beim Durchsehen der Bücher ist mir aufgefallen, dass ich offenbar sehr optisch orientiert eingekauft habe - bunte Cover, bunte Schrift, Illustrationen im Text. Hier zum Beispiel eine Seite aus Michale Endes "Die unendliche Geschichte", die ich zu meiner Schande nie gelesen habe:

Michael Ende - Die unendliche Geschichte; Seitenbeispiel
Habt ihr gewusst, dass das ganze Buch in grün und rot gedruckt ist?! Irgendjemand - ich glaube, es war Tine, aber wetten trau ich mich nicht - hat mir das in den letzten Wochen mal erzählt. Als ich das Buch also im Hugenduble in Berlin liegen sah, musste es natürlich mit.

Zweites Beispiel: William Goldman - Die Brautprinzessin. Auch so eine Lektüre, die ich noch nachholen muss. Der Text ist teilweise rosa :D

William Goldman - Die Brautprinzessin, Schriftbeispiel

Das nächste Buch auf der Liste habe ich zur Abwechslung schon gelesen, allerdings nur auf Deutsch. Diese englische Ausgabe habe ich bei der Buchtour durch Dussmann zusammen mit Karo und Miss Bookiverse entdeckt - sehts euch an, dann werdet ihr mir zustimmen, dass ich völlig schuldlos bin. Das Buch schreit geradezu danach, gekauft zu werden:

Jane Austen - Pride & Prejudice; komplett aufgeklapptes Cover *.*

Ich bin verliebt in das Teil :D
In London musste dann übrigens nochmal Jane Austen sein, da gabs die illustrierte Ausgabe von "Emma" um 2 Pfund:

Jane Austen - Emma; illustriert

Hab ich zwar auch schon gelesen, aber wieder nur auf Deutsch und Englisch muss bei Jane Austen einfach sein hab ich mir gedacht ;)

Soweit, so gut. Das wars bis jetzt mit den "optischen Käufen" - später dürft ihr dann nochmal ein ganz besonderes Schmuckstück bewundern. ^^ Hier erstmal, was ich sonst so mit nach Hause gebracht habe:
  • R.J. Anderson - Ultraviolet (glänzt extrem stark, und bledet richtiggehend im Licht und in der Sonne. Perfekt also für eine Lesestunde im Freien, bei der man alle anderen verscheuchen möchte - nicht dass ich das vorhätte ^^)
  • Rebecca Gablé - Der König der purpurnen Stadt (ich hab erwähnt, dass Karo dabei war, oder? :D)
  • Maureen Johnson - 13 little blue Envelopes (was angenehm luftiges für Zwischendurch)
  • Gena Showalter - Intertwined (sieht mich schon ewig an und weil das deutsche Cover und der Titel gar nicht gehen hab ich meine Chance in London genutzt)
  • John Green & David Levithan - Will Grayson, Will Grayson (das glänzt übrigens auch sehr stark ^^)

Macht insgesamt 9 Bücher. Dazu kamen noch 4 DVDs und 3 CDs:
  • Viel Lärm um Nichts (Anna/Clee hat letztens so davon geschwärmt, außerdem brauchte ich, nachdem ich endlich "Shakespeare in Love" gesehen habe, Nachschub)
  • Cranford (Elizabeth Gaskell! "North & South" ist der Hammer)
  • The Kids are all right (ist mitbekommen weil ich für ein Kombiangebot noch ein Produkt gebraucht habe. Außerdem hab ich Josh Hutcherson noch nie in einem Film gesehen, ich muss mir ja endlich mal einen Eindruck von ihm verschaffen ;)
  • Penelope (James McAvoy *.* Ich kenn den Film zwar schon, aber den konnte ich einfach nicht mehr aus der Hand legen)

DVD-Ausbeute

Weiter gehts:
  • Scouting for Girls - Everybody wants to be on TV (falls ihr die Band noch nicht kennt, verschwindet sofort auf YouTube!)
  • The Script - Science & Faith (total genial Texte!)
  • Adele - 19 (das erste Album musste auch sein, obwohl wir das zweite - 21 - besser gefällt)

CD-Ausbeute

Das war aber noch nicht alles, denn natürlich warten daheim immer Päckchen wenn man mal mehrere Tage unterwegs war. ;) In meinem Fall haben mich erwartet:

Buchpost während meiner Abwesenheit
Auf "Ashes" von Ilsa J. Bick habe ich schon heiß gewartet, das soll ja angeblich richtig gut sein - wir werden sehen. Mein dritter (oder mittlerweile eigentlich schon vierter wenn man "Will Grayson, Will Grayson" mitzählt) John Green hat ebenfalls zu mir gefunden. Titel ist naja, ich hoffe auf Inhalt und Schreibstil.
Und zu guter letzt ein weiteres Buch von E.A. Poe, diesmal aber mit Illustrationen, die ich stundenland anstarren könnte. Die Aufmachung ist echt grandios, weswegen mir der stolze Preis von 23 € (ca., genau weiß ich es gar nicht) absolut gar nichts ausmacht. Sehr mal:

Illustrationsbeispiel E.A. Poe - Unheimliche Geschichten

*.*

Außerdem gabs noch ein Kuvert von Corina Bomann, die mir - weil sie einfach total lieb ist :) - das Ueberreuter-Magazin "Books 4 U"  zukommen hat lassen. Und dazu noch Autogrammkarten. Ganz großes Dankeschön nochmal an dich, liebe Corina! ("Sephira 2" steht übrigens grade hinter mir und wird als nächstes gelesen *freu*)



Okay, ich überlege grade, aber ich glaube, das wars. Mammut-Post xD Und ich hatte noch nicht mal Gelegenheit ein paar Fotos aus dem Urlaub herzuzeiten. Gut, die meisten hab ich auch noch gar nicht (weil meine Freundinnen ihre Kameras sehr viel aktiver genutzt haben als ich mit meinen läppischen 150 Fotos ^^), aber ein paar Eindrücke möchte ich euch doch vermitteln. :) So ein kleiner Beweis, dass ich wirklich war, wo ich behaupte gewesen zu sein ;)

Berlin, Alexanderplatz
Brandenburger Tor (die Pose war übrigens nicht meine Idee, so leicht bin ich echt nicht xD Aber der Vroni kann man nix ausreden ... ;P)
221b Baker Street - Sherlock war leider nicht zu Hause ;/
der ultimative London-Beweis ;) (irgendwo beim Westminster College)
The Mall - könnt ihr euch die Kutsche mit William & Kate auch so gut vorstellen? :D
Brighton
Das ist übrigens mit meiner Schwester, die zur Zeit in London arbeitet. Ich hab sie vor dem Urlaub ewig nicht gesehen :(
Und zum Abschluss ein bisschen Kuscheln mit Frankenstein ;)

Das wars jetzt aber wirklich. Meinen Respekt all denen, die den kompletten Post bis hier her geschafft haben :D

Falls ihr auch Urlaub hattet oder noch in die Ferien fahrt, hoffe ich, dass ihr eine ebenso tolle Zeit hattet oder noch haben werdet wie wir in Berlin und London!


Ganz liebe Grüße (zur Zeit aus Zürich, meiner letzten "Station" diesen Sommer),

Stefanie

15 Kommentare:

Miss Bookiverse hat gesagt…

Will Grayson, wunderbare Wahl! :D Das Cover find ich auch total toll. Und von Maureen Johnson muss ich auch unbedingt endlich noch was lesen, ich fand ihren Teil in Let It Snow so toll.

Ich bleibe dabei: Josh Hutcherson musst du dir unbedingt in Bridge To Terebithia anschauen :D Aber The Kids Are Alright will ich auch noch sehen :)
Penelope fand ich total vielversprechend, aber als ich ihn dann gesehen habe, war ich irgendwie total enttäuscht :(

Frankenstein ist super, wo hast du den denn aufgetrieben? :D

StefanieEmmy hat gesagt…

Ich freu mich auch schon wahnsinnig auf das Buch! Das klingt einfach so toll :D
Eben, auf Maureen Johnson bin ich auch durch Let it Snow aufmerksam geworden - mir fällt grad auf, dass es im September schon ein Jahr her ist, dass ich das gelesen hab o.O

Das steht auch noch auf meiner Liste! The kids are all right (ich hätte eigentlich auch "alright" geschrieben, irritiert mich total, dass es auf der DVD anders steht -.-) hat sich nur grade angeboten weils vor meiner Nase stand und die andern unbedingt weiter wollten xD
Doch, Penelope hat mir schon gefallen. Naja gut, ich habs nebenbei auf YouTube gesehen, so ganz bei der Sache war ich da nicht, aber positiv in Erinnerung hab ich es schon - könnte auch sein, dass das vor allem an James McAvoy liegt ;P

Ach der gute Frankenstand stand so einsam auf dem Brighton Pier rum ;) Vor der Geisterbahn, mit der ich eigentlich fahren wollte, die aber zu hatte *grr* Also musste Frankenstein herhalten :D

Karo hat gesagt…

*freu*

Endlich der Post, auf den ich schon voller Vorfreude gewartet habe! :))) Mensch, da ist ja noch einiges zu Deinen Dussmann-Ausbeuten dazugekommen. :) Übrigens haben wir bei Dussmann über Die unendliche Geschichte erzählt, und dass sie zwei Schriftfarben hat. Jap, ich wars. *stolz bin* Ich hab genau die gleiche Ausgabe wie Du! :)

*das Poe-Buch immer noch lieb*

Ashes von Bick will ich auch als nächstes lesen, aber nur, wenn mein Sephira 2-Exemplar nicht vorher kommt. :) Corina (*flüster* mit nur einem N) schickt mir ein signiertes Exemplar, weil sie wirklich richtig lieb ist. Sie hat iwo gelesen, dass ich noch auf mein Exemplar wartet und mir kurzerhand selbst eins zugeschickt. :D

Letztens war ich wieder im English Bookshop und hab die schönen Penguin Deluxe Editions gestreichelt, da gabs wieder ein paar mehr. Einfach nur hübsch! Wuthering Heights und Jane Eyre landen definitiv bald in meinem Regal, und bei dem Poe-Buch überlege ich noch seeehr ernsthaft.

*The Script und Adele lieb* ♥

So, muss ich nochwas kommentieren? Hmmm.... Ach ja, North and South ist gut? Da schleich ich auch schon lang drumrum! Hach.... Und noch was: Gena Showalter ist auch gerade vor kurzem auf meiner Wunschliste gelandet. Langsam wirds unheimlich! Viel zu viele Übereinstimmungen!!! :)

LG nach Zürich aus Berlin! Freu mich schon auf Deinen nächsten Besuch!!!!

StefanieEmmy hat gesagt…

*rotwerd* Ihr ward das? Sry, mein Gedächtnis :/ Ich wusste, dass es bei irgendeinem Treffen mit irgendjemandem aus der Bücher-Blogger-Welt war ... xD

Danke für den Hinweis :D Ich Dödel :D Hätte mich nur umdrehen müssen, um den Namen zu lesen xD
Och, du kriegst es sogar signiert? Das ist ja toll! Dann kommt es hoffentlich bald an :)
Bei mir ist dann Ashes nach Sephira an der Reihe ;) Und danach muss ich mich endlich mit "Ashes, Ashes" von jo treggiari beschäftigen, obwohl mir die ersten 50 Seiten gar nicht zugesagt haben :/

Jane Eyre und Wutherin Heights will ich auch auf jeden Fall noch haben! In London waren die aber auch sehr teuer, deshalb werd ich jetzt mal das Internet durchstöbern :) Falls ich was günstiges finde, sag ich dir Bescheid ;)

Von N&S kenne ich bisher nur die Verfilmung und die ist *.* Ein bisschen ist die Story wie Pride & Prejudice, aber mit handfesterem Hintergrund, Industrierevolution und so. Lesen möchte ich es auch noch, aber es gibt keine deutsche Übersetzung und über das Englische trau ich mich nicht drüber.
Ein deutscher Verlag bringt im september allerdings Cranford von Gaskell neu raus, als HC um 7 oder 8 Euro! Ich hab die angeschrieben und die meinten, dass N&S eventuell auch gemacht wird, könnte aber dauern.

xD Ha, ja, die Übereinstimmungen sind schon bemerkenswert. Ich muss ja zugeben, ich orientiere mich immer sehr an deiner Meinung deswegen ^^

Liebe Grüße zurück nach Berlin! Ich hoffe auch, dass ich bald wieder kommen kann :)

umblaettern hat gesagt…

Oh mein Gott, du warst in Brighton *glänzende Augen bekomm* Schönster Ort der Welt.

StefanieEmmy hat gesagt…

Schon zum zweiten Mal, ist wirklich total schön da *.* Aber es war sooo windig, leben könnte ich da nicht, ich hätte ständig Hals- und Ohrenweh ;)

umblaettern hat gesagt…

Wenn ich in Brighton leben könnte, würde ich Hals- und Ohrenweh in Kauf nehmen. <3 (Ich hatte damals ja Glück - nur strahlender Sonnenschein und kaum Wind ^^).

Miss Bookiverse hat gesagt…

Oh ein Geisterbahn :O Da wär ich ja auch gern mitgefahren!

Stefanie hat gesagt…

Das klingt nach einer schönen Reise und einer tollen Buch-Ausbeute! Die Ausgabe von Pride & Prejudice ist wirklich sehr hübsch und auch die Illustrationen in dem Buch von Poe sehen interessant aus.

Zimtfisch hat gesagt…

Ohhhhhhhh William Goldman und die Brautprinzessin ♥ ♥ ♥

Eines meiner absoluten Lieblinge! Wundervoll!!!!

Und "The kids are alright" leiht mir demnächst ne Kundin, will ich unbedingt sehen!

Schöner Bericht!

Clee hat gesagt…

Ich sehe schon, unser Geschmack gleicht sich nicht nur bei Büchern! ;D

Musik schon mal top - ich liebe alle Künstler, vor allem aber the Script und Scouting for Girls - eine Schande, dass die Jungs eher unbekannt sind ... -.-

"Ashes" hab ich gerade ausgelesen und mir ist klar geworden, dass ich momentan keine Dystopien mehr sehen kann, auch wenn ich das Buch nicht schlecht fand.
"Unheimliche Geschichten" sind ja fantastisch illustriert! *.* ABsolut genial!
Und die Ausgabe von Jane Austen! *.* Ich hab auch eine richtig schicke englische Ausgabe - oben mit Goldrand, aber leider keine solchen klasse Illus. -.-

"Die unendliche Geschichte" hab ich auch, ist ebenfalls so farbig. Kenns du da die Filme? Hab ich als KInd gerne gesehen. :) Na ja, den ersten zumindest. Der zweite war ...
Und die "Brautprinzessin" kenn ich bis jetzt nur als Film, das Buch steht aber schon seit Jahren auf meinem Wunschzettel! *seufz*

Du hast es dir gekauft! Ich LIEBE "Viel Lärm um nichts" - habs in letzter Zeit auch zemlich oft wieder angesehen. *schwärm* "Cranford" finde ich auch gut, auch wenn da auch einige ins Gras beißen. Du musst mich jedoch unbedingt sagen, wie "Penelope" ist - den wollte ich schon immer mal sehen. :)


Hui, was schreib ich hier einen Roman! Ich hör mal lieber wieder auf. xD

Cara hat gesagt…

Das Pride & Prejudice Cover ist ja mal der Hammer! Die würde ich jetzt aber gerne gegen meine eintauschen....
Brighton fand ich übrigens super =)

liebe Grüße, Cara

Karo hat gesagt…

Hab übrigens heut eine TBD-Bestellung gemacht, da ist Incarceron und Jane Eyre (als Penguin Deluxe Ausgabe ♥) im Warenkorb gelandet. :)))

Corina Bomann hat gesagt…

Huhu *kurz mal reinwink* Danke fürs Erwähnen, ich freue mich, dass alles gut angekommen ist. Ich bin extrem gespannt auf deine Rezi und hoffe, Sephira 2 gefällt dir. *bibber*

Und wo Karo sich wundert, woher ich weiß, dass sie das Buch noch nicht hat - immerhin habe ich ein Buch namens "Die Spionin" geschrieben. Ich habe meine Informationsquellen. Hihi ;-)

Liebe Grüße und schönes Wochenende!
Corina

PS: Stefanie, wenn du nach Frankfurt kommen solltest, bekommst du auch eine Signatur. Und die neuen Lesezeichen ...

Buchtastisch hat gesagt…

Hehe, ich sehe schon - Leute, die gute Bücher lesen, mögen auch gute Musik. Ich liebe auch SFG - und lustig, dass Clee die auch mag *g*