24. Mai 2012

[Sneak a Peek] German Section

Das "After-the-book"-Phänomen hat wieder zugeschlagen. Ein Buch fertig gelesen, vielleicht auch zwei, schon fange ich an, nach neuen zu suchen *stirn an tisch* Gut, dass da auch ein paar dabei sind, die ich schon auf Englisch gelesen habe - bei euch auch? Oder nehmt ihr lieber die deutschen Ausgaben? Mit Ausnahme von Bomann, Qunaj und Belitz natürlich ;)

John Green - Das Schicksal ist ein mieser Verräter (engl. The Fault in Our Stars)
30.7.2012 bei Hanser Verlag
Der beste John Green finde ich.

Beth Revis - Godspeed. Die Suche (engl. A Million Suns)
August 2012 bei Dressler
Von der Farbgebung her VIEL besser als Band 1!

Lauren Oliver - Pandemonium (engl. Pandemonium)
November 2012 bei Carlsen
Im Deutschen passt wenigstens das Cover von zweiten zum ersten Teil. Das kriegen ja nicht alle hin *böse nach Amerika lins*

Corina Bomann - Sephira 3. Das Herz der Kriegerin
Sommer 2012 bei Ueberreuter
Wunderschön dieses Rot. Mission erfüllt, würde ich sagen, perfekt fortgesetzte Coverreihe.

Sabrina Qunaj - Teufelsherz
16.11.2012 bei Lübbe
Nicht unbedingt das innovativste aller Cover, aber es steht Qunaj drauf, das reicht mir.

Dia Reeves - Blutsgeschwister (engl. Slice of Cherry)
15.2.2013 bei Lübbe
Lübbe hat sich diesmal gegen das Originalcover und dafür für eine Anlehnung an das Cover von Reeves' Debüt entschieden. Wichtig: Blutsgeschwister ist keine Fortsetzung.

Lisa McMann - Cryer's Cross (engl. Cryer's Cross)
Oktober 2012 bei Lübbe
Das Gesicht hätten sie meinethalben ruhig weglassen können, der Rest ist schon Grusel genug.

Asia Greenhorn - Winter. Erbe der Finsternis (ital. Winter)
Oktober 2012 bei Lübbe
Schönes Cover, nix dahinter? Ich fürchte fast nachdem ich kurz italienische Reviews gescannt habe.

Marie Lu - Legend. Fallender Himmel (engl. Legend)
September 2012 bei Loewe
Aus dem dunklen amerikanischen Cover ist ein weißes geworden - warum nicht. Sieht so irgendwie edler aus, aber das düstere ist völlig verloren gegangen.

Bettina Belith - Linna singt
September 2012 bei Script5
Echt seltsames Cover. Habt ihr Schneewittchen und die Zwerge erkannt? Bin ich gespannt, was das mit dem Inhalt zu tun hat!

9 Kommentare:

Karo hat gesagt…

Ich finde ja sowohl Titel als auch Cover vom Green auf Deutsch ganz schrecklich!!! :P Aber ich stimme Dir zu: ein tolles, tolles Buch!

Auf den neuen Sephira-Band sowie auf "Linna singt" freu ich mich dermaßen, das glaubst Du gar nicht! :) (Übrigens geht es in Belitz' Buch durchaus iwie um Schneewittchen, so hab ich es zumindest beim Überfliegen in der Leseprobe festgestellt...)
Bei Legend überleg ich noch, ob ich das englische Original lese oder ob ich es überhaupt lese. Die Leseprobe klingt ganz gut. Hmm...

Ansonsten wird Qunaj jetzt wahrscheinlich auch eine Autorin, die ich ungesehen kaufen würde. Ich bin immer noch nicht ganz durch mit Elfenmagie (Hast Du übrigens den schlimmen Tippfehler im Schriftzug auf der Rückseite des Buches gesehen??!!), aber ich find's soooo schön. ♥

Der Rest interessiert mich nicht, aber ist ja auch genug schon. :D

StefanieEmmy hat gesagt…

O.O OMG! Den Tippfehler hatte ich überhaupt nicht registriert und auch jetzt musste ich mir jeden Buchstaben einzeln ansehen. WIE hast du das gesehen, das geht ja völlig unter? xD

Den Titel vom neuen Green find ich gar nicht so schlimm, aber der Englische ist trotzdem um Welten besser. Aber ich finds gut, dass sie versucht haben, sich an den englischen Titel anzulehnen. Das Wort "mies" stört mich ein bisschen.

Ich lese keine Leseproben mehr von Büchern, die ich eh kaufe. Sonst kann ichs nur nicht erwarten - Selbstbetrug, so ein bisschen *g*

Miss Bookiverse hat gesagt…

Oh das John Green Cover hatte ich noch nicht gesehen, das ist aber schön geworden, gefällt mir ja fast besser als das Original :P Sogar an Amsterdam haben sie gedacht :)

Bei Pandemonium bin ich froh, dass sie kreativ geblieben sind. Ich mag den momentanen Trend bei deutschen Büchern überhaupt nicht einfach ein Motiv immer wieder zu drehen und die Farben abzuändern und das dann als Cover der Fortsetzung zu präsentieren :(

Das Cover für Blutsgeschwister finde ich an sich ganz gelungen, nur zum Inhalt passt eigentlich das Original besser. Das hier strahlt einfach nur Ruhe und vllt Sexyness aus, das Buch an sich ist aber einfach nur total abgedreht und brutal.

Ich finde Cryer's Cross sieht irgendwie leider eher wie ein historischer Roman aus, mit den Farben und die Haare des Mädchens ähneln so einer Kapuze.

Ich hoffe das Gelb bei Legend wird wenigstens in Gold gedruckt, einfach nur Gelb auf Weiß sieht gar nicht mehr edel aus, finde ich :/

crazyforbooksdotnet hat gesagt…

Ach ja, was wieder so alles als deutsche Übersetzung im Handel landet, ist schon schön zu sehen, obwohl ich die meisten Titel davon ja lieber im Original lesen würde. ;)

Und sag mal, hast du vielleicht den Tag heimlich über meine Schulter geschaut, wie ich Stöbern war???? Dabei sind mir alle bis auf der Belitz-Titel ins Auge gesprungen (und ein Teil davon ist mal glatt auf meine WuLi gelandet). *gg*

Ich wünsch dir ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße
Mandy

StefanieEmmy hat gesagt…

@Miss B: Auf Blutsgeschwister bin ich wirklich gespannt - das erste Buch war so gut übersetzt, dass ich es wieder mit Deutsch versuchen werde. Eine der wenigen Ausnahmen ;)
Stimmt, die Haare passen gar nicht. Also einfach das ganze Gesicht weg würd ich sagen, dann passts :D
Mit Gold rechne ich eigentlich schon! Sonst siehts billig ist :/

@Mandy: Geht mir auch so ^^
xD Ich hab keine Ahnung, wo deine Schulter ist. Aber lustig - mal sehen wies mit den englischen wird. Da will ich heute noch eine Liste zusammenstellen wenns grad nebenbei geht ;)
Dir auch ein schönes Wochenende mit hoffentlich viel Sonnenschein :)

Karo hat gesagt…

Ich weiß auch nicht, ist mir einfach aufgefallen, aber da hatte ich das auch schon ein paar Mal gelesen. ;) Ist schon ein bisschen peinlich... Ob das im Verlag schon jemandem aufgefallen ist? Ich finde auch im Buch selbst viele Fehler, keine Ahnung, was da falsch gelaufen ist. Zum Glück kann mich das bei dem Buch überhaupt nicht stören, so schön ist es. ♥

Die Leseprobe von "Linna singt" hatte ich nur beim in der Vorschau Blättern überflogen, und da fiel mir halt der Name Schneewittchen auf, hab aber keine Ahnung, wer damit gemeint ist. ;) Und bei "Legend" habe ich sie nur gelesen, weil damit ein Gewinnspiel für eine Reise nach L.A. verbunden war, und man musste eine kurze Frage zur Leseprobe beantworten. Also auch nur Zufall, lese sonst auch nie Leseproben.

StefanieEmmy hat gesagt…

Im Text sind mir auch ein paar Fehler aufgefallen, ist aber gar nicht sonderlich hängengeblieben, weils ein wirklich guter Text ist.
Hm, vielleicht sollte man mal die Autorin fragen. xD

Nur soviel: War die Leseprobe zu Legend denn gut? :D

Karo hat gesagt…

Joah, war ganz nett. Ich find ja die Inhaltsangabe ziemlich gut. Aber war auch nicht so überragend, dass ich das Buch jetzt unbedingt haben muss, irgendwie. Deshalb überleg ich ja auch noch, ob ich es eher auf Englisch lese, da bin ich meist nicht ganz sooo kritisch. ;)

Die Autorin macht na klar Fehler, aber dafür sind ja dann die Lektoren da, um die auszumerzen. Und der Fauxpas auf der Rückseite hat ja zum Glück nicht viel mit ihr zu tun. ;)

StefanieEmmy hat gesagt…

Das hab ich an mir auch beobachtet, im Englischen fällt die sprachliche Beurteilung einfach schwerer und deswegen bin ich da nicht so kritisch ^^

Eigentlich schon, ja. Ich glaube, bei so langen Büchern hört man irgendwann auf, auf jeden Buchstaben zu schauen. Könnte ich mir zumindest vorstellen.