23. Februar 2011

Waiting on Wednesday #24

gehostet von Breaking the Spine

Der "Sneak a Peek"-Post letzte Woche hat ja schon einiges vorweggenommen. Deswegen wars jetzt gar nicht einfach, ein WoW-Buch zu finden, das ich nicht erst vor ein paar Tagen vorgstellt habe. Zum Glück gibt mein Wunschzettel einiges her. ;)


Corsets & Clockwork - 13 Steampunk Romances
Erscheint: 10. Mai 2011 bei Running Press Kids und 26. Mai 2011 bei Robinson Publishing

Steampunk war neben Dystopie der aufgehende Stern am 2010er-Buchhimmel - beide sind auch 2011 sehr aktuell. Am Anfang war ich da etwas skeptisch, weil ich mit dem Thema überhaupt nichts anfangen konnte, aber dann kamen "Soulless", "Incarceron", "Magierdämmerung", "Leviathan" ... und was soll ich sagen, inzwischen bin ich begeistert von Steampunk!

Da kommt mir diese Anthologie - ja, tatsächlich, ich bin sonst überhaupt kein Fan von Anthologien - genau richtig:

Dark, urban fantasies come to life in the newest collection of Steampunk stories, Corsets & Clockwork. Young heroes and heroines battle evils with the help of supernatural or super-technological powers, each individual story perfectly balancing historical and fantastical elements. Throw in epic romances that transcend time, and this trendy, engrossing anthology is sure to become another hit for the fast-growing Steampunk genre!
This collection features some of the hottest writers in the teen genre, including: Ann Aguirre, Jaclyn Dolamore, Tessa Gratton, Frewin Jones, Caitlin Kittredge, Adrienne Kress, Lesley Livingston, Dru Pagliassotti, Dia Reeves, Michael Scott, Maria V. Snyder, Tiffany Trent, and Kiersten White.

Die Autoren ...

... da ich die meisten davon nicht kenne, hab ich mal ein bisschen recherchiert.

Ann Aguirre sagt mir ehrlich gesagt gar nichts. Laut GoodReads eine Bestsellerautorin, die gleich 3 Serien am Laufen und schon bei mehreren Anthologien mitgewirkt hat.

Jaclyn Dolamore, ebenfalls: nada! Autorin der "Magic Under"-Reihe, von der ich zumindest schon mal was gehört habe. Der erste Teil "Magic Under Glass" ist auch gleich mal auf meinen Wunschzettel gewandert.

Tessa Gratton ist eine gute Freundin von Maggie Stiefvater, beide sind Mitglied der "Merry Sisters of Fate". Tessa Grattons Debütroman "Blood Magic" erscheint am 24. Mai 2011.

Frewin Jones ist verantwortlich für die "Faerie Path"-Serie, die "Warrior Princess"-Trilogie und - jetzt kommts - ein Mann! Wahrscheinlich ist das ein Vorurteil, und ja, ich schäme mich in Grund und Boden, aber mit den Covern und mit dem Namen hab ich immer eine Frau in Verbindung gebracht. Man möge mir verzeihen.

Caitling Kittredge hat gerade ihre YA-Dystopie "The Iron Thorn" veröffentlicht. Bei einem Blick auf ihre GoodReads-Seite wird klar, dass sie auch sonst nicht untätig ist - wenn ich richtig gezählt habe, hat sie bereits 10 Bücher veröffentlicht.

Adrienne Kress. Kein einziges ihrer Bücher kommt mir auch nur im Entferntesten bekannt vor, aber sie schaut sympathisch aus - ist ja auch was. ^^

Lesley Livingston, der Name sagt mir was. Bis vor 10 Sekunden wusste ich nur nicht, woher. Lösung: Die "Wondrous Strange"-Reihe. Zwar nicht gelesen, aber schon viel gutes drüber gehört.

Dru Pagliassotti. Ich hab nicht den blassesten Schimmer, wer das ist. Die Bücher sagen mir auch nichts. "Clokwork Heart" hat zwar ein scheußliches Cover, aber der Inhalt klingt nicht schlecht.

Dia Reeves dürfte wohl vielen ein Begriff sein. Letztes Jahr ist ihr YA-Roman "Bleeding Violet" erschienen, 2011 folgte "A Slice of Cherry". Beide Bücher gehören zur "Portero"-Reihe.

Michael Scott ist in der Jugendliteratur bekannt durch seine "Nicholas Flamel"-Romane. Er hat außerdem über Jeanne d'Arc und irische Sagen geschrieben.

Maria V. Snyder, muss ich mehr sagen als den Namen? Naja, der Vollständigkeit halber: Die "Study"-Trilogie (inzwischen scheint eine Reihe mit 7 Büchern draus geworden zu sein ...), "Glass"-Trilogie, die beiden "Inside Out"-Romane.

Tiffany Trent schreibt Dark Fantasy und ist mir absolut kein Begriff.

Kiersten White ist seit 2010 durch ihre "Paranormalcy"-Reihe bekannt, deren zweiter Teil im Laufe des Jahres erscheinen wird.


Eine schöne Mischung von Autoren, auf deren Kurzgeschichten ich überaus gespannt bin. Ich glaube, ich habe auch grade den Sinn einer Anthologie begriffen: Austesten eines bisher unbekannten Autors, um dann zu entscheiden, ob man nicht doch mal ein ganzes Buch dieses Autors kaufen sollte. Sehr clever, liebe Anthologie-Macher. Bei mir funktionierts wahrscheinlich ;)

3 Kommentare:

Jan von Harz hat gesagt…

Sounds great. I love steampunk ever since reading Carriger's series. Great pick!

MiaandSofia hat gesagt…

A superb pick! It looks great. Happy Reading :)
Check out what I'm Waiting On Wednesday

Mia @GrippedintoBooks

Tribute Books Mama hat gesagt…

here's mine http://tributebooksmama.blogspot.com/2011/02/waiting-on-wednesday_23.html